Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Frauenfußball

Popp schnürt Dreierpack

01.06.2012 | 18:56 Uhr
Popp schnürt Dreierpack
Ihr letztes DFB-Tor als FCR-Spielerin: Alexandra Popp trifft zum 5:0. (Foto: Getty)

Duisburg.   Zum vorerst letzten Mal standen vier Spielerinnen vom FCR 2001 Duisburg gemeinsam in einem Länderspiel auf dem Platz. Daria Streng aus der U 17 unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Der nächste Schlussakkord für den FCR 2001 Duisburg: Wohl für einige Zeit zum letzten Mal liefen nun vier Spielerinnen des Frauenfußball-Bundesligisten gleichzeitig für die deutsche Nationalmannschaft auf, die sich in der Europameisterschaftsqualifikation mit 5:0 (3:0) gegen Rumänien durchsetzte.

Vor rund 8000 Zuschauern in Bielefeld brachte Linda Bresonik die DFB-Auswahl in ihrem 78. Länderspiel schon nach einer Minute auf die Siegerstraße. Alexandra Popp, die zum 29. Mal unter Silvia Neid auflief, legte das 2:0 (34.), das 4:0 (50.) und das 5:0 (90.) nach. Mit von der Partie waren noch die künftige Frankfurterin Simone Laudehr sowie nach der Pause Annike Krahn. Die wie Alexandra Popp nach Wolfsburg wechselnde Luisa Wensing saß auf der Bank.

Für die durch die Abgänge entstehende Lücke hat der FCR nun erneut eine Spielerin aus dem eigenen Nachwuchs unter Vertrag genommen: Daria Streng, Kapitänin der U 17 und U-Nationalspielerin, un­terschrieb für zwei Jahre. Die 17-Jährige weiß: „Das Spiel bei den Profis ist körperbetonter und viel schneller, aber ich bin bereit, diese Herausforderung anzunehmen.“

Thomas Kristaniak



Kommentare
Aus dem Ressort
Wasserballer des ASC Duisburg auf dem Weg zum EM
Wasserball
Mit fünf Spielern stellt der ASC Duisburg das größte Kontingent in der deutschen Nationalmannschaft bei der Wasserball-U-19-Europameisterschaft, die am Sonntag in Tiflis beginnt. Mit dabei sind Nick Möller, Gilbert Schimanski, Nils Illinger, Niclas Becker und Christopher Hans.
EVD-Sieg in Köln, aber Liga könnte kleiner werden
Eishockey
Der EV Duisburg hat das Testspiel am Mittwochabend bei der DNL-Mannschaft des Kölner EC mit 7:1 gewonnen. Damit endete ein Trainingstag, der für die Füchse um 8 Uhr begonnen hatte. Hamm zieht sich aus Oberliga zurück. Am Freitag testet der EVD gegen den Zweitliga-Meister Bremerhaven.
MSV trifft im Pokal auf die VSF Amern
Fußball
Duisburger bekommen es in der zweiten Runde auf Niederrheinebene mit dem Landesligisten aus Schwalmtal zu tun. VfB Homberg reist zum Oberliga-Derby an den Uhlenkrug. TuRa 88 empfängt Jahn Hiesfeld, Viktoria Buchholz trifft auf die SSVg Velbert.
Enis Hajri im Probetraining beim MSV Duisburg
MSV-Probetraining
Der 31-jährige Innenverteidiger steht beim 1. FC Kaiserslautern noch bis zum Sommer 2015 unter Vertrag, hat dort aber keine Perspektive mehr. Eine Ablösesumme dürfte kaum anfallen. Unter MSV-Trainer Gino Lettieri spielte er bereits bei der SpVgg Weiden.
Zu Besuch bei Freunden
Handball
Die Nachwuchsspieler des RK Trilj aus Kroatien waren beim OSC Rheinhausen und den Wölfen Nordrhein zu Gast. Der Spaß stand im Vordergrund, aber auch der Wettbewerbsgedanke kam nicht zu kurz.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Füchse gegen Roosters
Bildgalerie
Eishockey
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV gegen Halle
Bildgalerie
3. Liga