Neuhausen und Loch trainieren mit Nationalteam

Erstmal seit langem findet in diesem Jahr keine Skaterhockey-Europameisterschaft statt. Der internationale Verband IISHF hat sich entschieden, die Titelkämpfe nur noch alle zwei Jahre auszurichten, um das Turnier aufzuwerten. Die EM-freie Saison nutzt der deutsche Verband ISHD, um Spieler zu Lehrgängen einzuladen, die vornehmlich bislang noch nicht zum Kader der Nationalmannschaft gehören.

Am 9. und 10. Mai findet ein solcher Lehrgang in Duisburg statt. Mit Paul Fiedler von den Duisburg Ducks sowie Sebastian Miller und Thomas Bauer sind nur drei aktive Nationalspieler dabei; außerdem wurden von den Ducks Lars Neuhausen und Bastian Loch eingeladen. Zudem ist ein weiterer Duisburger nominiert: Mike Nagat zog es vor drei Jahren nach Berlin, wo er seither für die Buffalos spielt, die nach ihrem Aufstieg in der laufenden Bundesliga-Spielzeit wieder ein Punktspielgegner der Enten sind. Auch er wird in seiner Heimatstadt dabei sein.

Mit Joachim Könning ist auch ein Spieler dabei, der erst während der laufenden Saison von Duisburg zu den Highlandern Lüdenscheid gewechselt ist.