Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Frauenfußball

Nach acht Spielen macht Ashlyn den Abflug

24.02.2013 | 20:17 Uhr
Nach acht Spielen macht Ashlyn den Abflug
Sie war nicht zu halten: Ashlyn Harris, hier mit FCR-Co-Trainer Andreas Kontra wechselt zurück in ihre Heimat.Foto: Eickershoff

Duisburg.   US-Torhüterin wechselt in ihre Heimat zurück und spielt künftig für Washington Spirit. Meike Kämper ist nun die neue Nummer eins beim Bundesligisten.

Am frühen Samstagmorgen um 2.10 Uhr war das Kapitel Ashlyn Harris beim FCR 2001 Duisburg offiziell beendet. Die US-amerikanische Torhüterin verbreitete über den Kurznachrichtendienst Twitter diese Meldung: „Thank you to all my wonderful fans in Germany and here in Europe. I’m sorry it had to end this way.“ Dankbarkeit empfand sie also gegenüber den Fans – und Traurigkeit, „dass es so enden musste“. Zwei Minuten später folgte die Ergänzung: „It’s official... I am leaving FCR Duisburg for good and coming home to play in America.“

Sie verlässt den FCR „für immer“, wie sie betont. Und spielt künftig in ihrer Heimat für den neu gegründeten Verein Washington Spirit in der US-Hauptstadt, unter anderem zusammen mit der Ex-Frankfurterin Ali Krieger. Dass ihr Europa-Gastspiel nur ein Intermezzo sein würde, bis in den USA wieder eine neue Profiliga gegründet wird, war von vornherein klar gewesen; letztlich waren es dann aber ganze acht Spiele, die sie im Trikot der Hüttenheimerinnen bestreiten konnte. Ganz klar: Der Verein dürfte froh sein, angesichts des laufenden Insolvenzverfahrens diesen wohl nicht kleinen Posten von der Gehaltsliste streichen zu können.

Die Verantwortung lastet nun auf den Schultern von Meike Kämper. Die U-19-Nationalkeeperin wird durch den Harris-Abgang zwangsläufig zur Nummer eins aufrücken. Dahinter wird es dann allmählich knapp: Chiara Kirstein, Stammkeeperin der zweiten Mannschaft, dürfte die Nummer zwei werden; ansonsten stehen mit Bianca Hielscher und Sandra Goertz nur noch zwei weitere Keeperinnen für die Reserve und die „Dritte“ zur Verfügung.

Das für Sonntag geplante Punktspiel bei Turbine Potsdam wurde am Samstagvormittag erwartungsgemäß abgesagt.

Thomas Kristaniak


Kommentare
Aus dem Ressort
Wanheim 1900 steigt in die Kreisliga ab
Fußball
Das Abenteuer Bezirksliga dauerte für die Fußballer des SV Wanheim 1900 nur ein Jahr. Trainer Lothar Klöser sieht die mangelnde Breite im Kader und die Schwäche im Angriff als wesentliche Ursachen für den Absturz. In der nächsten Saison will Klöser auf mehr Alternativen setzen.
ASCD fährt mit Respekt, aber ohne Angst nach Hannover
Wasserball
Titelverteidiger ASC Duisburg hat mit dem selbsternannten Titelkandidaten Waspo 98 Hannover in der Best-of-Five-Halbfinalserie der Deutschen Wasserball-Liga eine harte Nuss zu knacken. Die letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams waren ausgeglichen.
MSV Duisburg testet im Training zwei US-Boys
MSV-Kaderplanung
Fußball-Drittligist MSV Duisburg testet in diesen Tagen mehrere Gastspieler. Die US-Amerikaner Nicholas Hamer und Josh Phillips stehen an der Westender Straße derzeit auf dem Prüfstand. MSV-Mittelfeldspieler Nikolas Ledgerwood nimmt im Mai an zwei Spielen der kanadischen Nationalmannschaft teil.
Die Ungeschlagenen
Fußball
Nach 61 siegreichen Punktspielen in Folge steht seit Ostermontag fest:Rheinland Hamborn steigt erstmals in der Vereinsgeschichte in die Fußball-Bezirksliga auf.
Wolze will beim MSV Duisburg Startelf-Platz verteidigen
3.Liga
Kevin Wolze hat seinen Tiefpunkt beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg mittlerweile wierder überwunden. Der Mittelfeldspieler hat sich seinen Platz in der Startelf der Meidericher zurück erkämpft. Auch in der nächsten Saison will er bei den Zebras eine wichtige Rolle spielen.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Klassenerhalt für RTV
Bildgalerie
Volleyball
RWE verliert Pokalkrimi
Bildgalerie
Fußball