Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Frauenfußball

Nach acht Spielen macht Ashlyn den Abflug

24.02.2013 | 20:17 Uhr
Nach acht Spielen macht Ashlyn den Abflug
Sie war nicht zu halten: Ashlyn Harris, hier mit FCR-Co-Trainer Andreas Kontra wechselt zurück in ihre Heimat.Foto: Eickershoff

Duisburg.   US-Torhüterin wechselt in ihre Heimat zurück und spielt künftig für Washington Spirit. Meike Kämper ist nun die neue Nummer eins beim Bundesligisten.

Am frühen Samstagmorgen um 2.10 Uhr war das Kapitel Ashlyn Harris beim FCR 2001 Duisburg offiziell beendet. Die US-amerikanische Torhüterin verbreitete über den Kurznachrichtendienst Twitter diese Meldung: „Thank you to all my wonderful fans in Germany and here in Europe. I’m sorry it had to end this way.“ Dankbarkeit empfand sie also gegenüber den Fans – und Traurigkeit, „dass es so enden musste“. Zwei Minuten später folgte die Ergänzung: „It’s official... I am leaving FCR Duisburg for good and coming home to play in America.“

Sie verlässt den FCR „für immer“, wie sie betont. Und spielt künftig in ihrer Heimat für den neu gegründeten Verein Washington Spirit in der US-Hauptstadt, unter anderem zusammen mit der Ex-Frankfurterin Ali Krieger. Dass ihr Europa-Gastspiel nur ein Intermezzo sein würde, bis in den USA wieder eine neue Profiliga gegründet wird, war von vornherein klar gewesen; letztlich waren es dann aber ganze acht Spiele, die sie im Trikot der Hüttenheimerinnen bestreiten konnte. Ganz klar: Der Verein dürfte froh sein, angesichts des laufenden Insolvenzverfahrens diesen wohl nicht kleinen Posten von der Gehaltsliste streichen zu können.

Die Verantwortung lastet nun auf den Schultern von Meike Kämper. Die U-19-Nationalkeeperin wird durch den Harris-Abgang zwangsläufig zur Nummer eins aufrücken. Dahinter wird es dann allmählich knapp: Chiara Kirstein, Stammkeeperin der zweiten Mannschaft, dürfte die Nummer zwei werden; ansonsten stehen mit Bianca Hielscher und Sandra Goertz nur noch zwei weitere Keeperinnen für die Reserve und die „Dritte“ zur Verfügung.

Das für Sonntag geplante Punktspiel bei Turbine Potsdam wurde am Samstagvormittag erwartungsgemäß abgesagt.

Thomas Kristaniak



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger Erfolge bei den German Open
Kampfsport
15 Aktive des Taekwon-Do Teams Duisburg gingen beim Turnier in Dortmund an den Start. Unter 37 teilnehmenden Vereinen sprang im Medaillenspiegel der achte Platz heraus – unter anderem mit vier Einzelsiegen.
BSG Duisburg-Buchholz feiert WM-Titel
Behindertensport
Der Tischtennisspieler Valentin Baus von der Behinderten-Sportgemeinschaft Duisburg-Buchholz gewann bei der Para-Weltmeisterschaft in Peking in seiner Wettkampfklasse überraschend die Gold-Medaille. BSG-Chef Wolfgang Bark: „Wir sind unheimlich stolz auf ihn.“
Steffen Bohl, der Duisburger Dauerrenner
Bohl
Als Kapitän geht Steffen Bohl beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg mit Leistung voran. Dass er sich als Neuzugang nicht nur gut eingelebt, sondern direkt durchgesetzt hat, liegt an seiner vorbildlichen Fitness und an seiner Flexibilität. So ist er für die Zebras nahezu unverzichtbar.
Partner für Goetz wird noch gesucht
Motorsport
Auf Rang fünf in der Meisterschaft und noch mit Chancen auf den Titel liegt Maximilian Götz vom AMC Duisburg mit 111 Punkten. Erst im Laufe des Donnerstags fällt die Entscheidung, mit wem sich Götz sein Cockpit teilt.
MSV trifft im Pokal auf Hö/Nie
Fußball
Duisburger Drittligist muss in der dritten Runde beim Oberliga-Meister aus Kalkar antreten. Gespielt wird am 11. oder 12. Oktober; über den Austragungsort müssen sich beide Vereine noch einig werden.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 3:0
Bildgalerie
3. Liga
Niersbach besucht Wedau
Bildgalerie
Fußball
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball