MSV-Kickerinnen begrüßen heute Gäste aus China

Foto: WAZ FotoPool

Gäste aus Fernost begrüßen heute die Bundesliga-Fußballerinnen des MSV Duisburg. Eine Auswahl aus der chinesischen Provinz Henan absolviert derzeit auf Einladung der Zebras eine Besuchstour durch Nordrhein-Westfalen und wird dabei den heutigen Tag komplett in Duisburg verbringen. Zum Abschluss steigt dabei um 18 Uhr ein Testspiel auf der Anlage an der Mündelheimer Straße.

Die Kooperation mit dem Team aus dem Osten der Volksrepublik China geht auf eine Initiative der Euro-China Sport Development Association zurück, eines Vereins, der sich dem Sportaustausch zwischen dem Reich der Mitte und Europa widmet. Während des einwöchigen Besuchs in Deutschland absolvierte das Team aus Henan, das mit drei aktuellen Nationalspielerinnen und vier Mitgliedern der U16-Landesauswahl anreiste, schon ein Testspiel gegen Bundesliga-Konkurrent SGS Essen, das die Schönebeckerinnen am Dienstagabend mit 2:0 gewannen.

Heute absolvieren die Gäste ein Duisburg-Komplettprogramm. Zunächst gibt es ein gemeinsames Training mit der Mannschaft von Inka Grings, danach ein Mittagessen und eine Besichtigung der Schauinsland-Reisen-Arena. Anschließend führt Direktor Achim Winkler die Delegation durch den Zoo am Kaiserberg, ehe sich schließlich beide Mannschaften um 18 Uhr in Hüttenheim zum sportlichen Vergleich gegenüberstehen.

„Der MSV freut sich, Gastgeber bei diesem ausführlichen Besuch zu sein“, so Geschäftsführer Bernd Maas. „Er steht in der langen Tradition der sehr guten Verbindungen zwischen Duisburg und China, die sich dokumentieren in der Städtepartnerschaft mit Wuhan und dem herausragenden Besuch von Staatspräsident Xi Jinping Ende des vergangenen Jahres.“

Abgeschlossen wird die Visite der Chinesinnen am kommenden Sonntag mit einem weiteren Testspiel gegen die Zweitvertretung des MSV. Anpfiff ist um 14 Uhr.