MSV II spielt Siebzehn und Vier

Zwei weitere Testspielsiege fuhr der Frauenfußball-Regionalligist MSV Duisburg II ein – doch wirklich gefordert waren die Zebras nur am Freitag.

Beim Westfalenligisten SpVg Berghofen gewann das Team von Trainer Erwin Althoff souverän mit 4:1 (4:0). „Berghofen hat uns alles abverlangt, allerdings haben wir auch eine sehr gute erste Halbzeit gespielt“, so der Coach. Los ging es mit dem 1:0 durch Kristina Sundov in der 27. Minute, die schon beim 13:0 gegen den Landesligisten Eintracht Emmerich vor einer Woche sechsmal zugelangt hatte. Laura Luis (31.), noch einmal Sundov (35.) und Maria Hertzenberg (37.) erhöhten bis zum Seitenwechsel auf 4:0. Nach der Pause kam der Westfalenliga-Zweite besser ins Spiel und verkürzte durch Virginia Glänzer auf 1:4 (71.). Erwartungsgemäß endete das Spiel am Sonntag beim Bezirksligisten FC Marl noch deutlicher als die Partie gegen Emmerich: Gleich mit 17:0 (8:0) gewann der MSV II. Beste Torschützin war Gurbet Kalkan mit sechs Treffern.

Am Sonntag geht es zum Hallenturnier nach Hohenlimburg.