Das aktuelle Wetter NRW 9°C
MSV

MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies

21.03.2013 | 14:05 Uhr
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
Der ehemalige MSV-Spieler Toni Puszamszies (r.) verstarb im Alter von 54 Jahren.Foto: ImagoSport

Duisburg.   Der MSV Duisburg trauert um seinen ehemaligen Fußballprofi Toni Puszamszies. Wie der Zweitligaclub am Donnerstag mitteilte, ist der frühere Abwehrspieler, mit dem der MSV 1987 die deutsche Amateurmeisterschaft gewann, am Mittwoch im Alter von 54 Jahren gestorben. Puszamszies war von 1985 bis 1993 für die Duisburger aktiv.

Toni Puszamszies ist tot. Der frühere Fußballprofi des MSV Duisburg, der auch für Hamborn 07 spielte und die Löwen als Trainer später in die Verbandsliga führte, verstarb am Mittwoch nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 54 Jahren.

Der gebürtige Oberhausener Puszamszies begann seine aktive Laufbahn in seiner Heimatstadt bei Blau-Weiß Lirich und wechselte dann zu Hamborn 07. Im Holtkamp wurde er als Nachwuchsspieler unter Trainer Hans Sondermann schnell zur Stammkraft in der Offensive – und ein Begriff in der damaligen Oberliga Nordrhein. „Diesen Namen kann man nur auf der Geige spielen“, hieß es beispielsweise nach einem Auftritt in Essen.

Beim MSV Duisburg zum Abwehrspieler umgeschult

1982 wechselte Puszamszies ins Profilager zum Zweitligisten Bayer Uerdingen, wo er mit seinem ehemaligen Hamborner Teamkollegen Peter Loontiens zusammenspielte. Mit den Krefeldern schaffte er 1983 den Aufstieg in die Bundesliga. Dann ging er 1985 zum MSV. Mit den Zebras musste er im Jahr darauf den Abstieg in die Drittklassigkeit hinnehmen; es folgten aber danach die Aufstiege in die 2. Bundesliga (1989) und sogar die 1. Bundesliga (1991), wobei er in Meiderich zum Abwehrspieler umgeschult wurde. Insgesamt bestritt er bis zu seinem Karriereende 1992 36 Erst- und 120 Zweitligaeinsätze.

Als Trainer stieg Puszamzies 1995 bei seinem Ex-Klub Hamborn 07 ein, wo er während der Saison Christoph Frömmel ablöste. Den Abstieg in die Landesliga konnte er nicht verhindern; ein Jahr später folgte aber die Rückkehr in die Verbandsliga. In dieser Phase wurden Puszamszies und Hamborn 07 auch bundesweit durch die Berichterstattung im ARD-Magazin „Privatfernsehen“ bekannt. Nach erfolgreichen Jahren bei den Löwen wurde er Mitte der Saison 1999/2000 von Ernst Bachmann abgelöst. Danach betreute er von 2002 bis 2007 seinen anderen Ex-Klub Blau-Weiß Oberhausen.

Beim Spiel des MSV gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag wird es eine Gedenkminute für Toni Puszamszies geben.

Thomas Kristaniak



Kommentare
23.03.2013
22:27
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von AMSTERDAMNED | #8

Ruhe in Frieden, Toni Puszamszies. Wir kommen dann irgendwann nach.

22.03.2013
14:40
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von liricherjung | #7

..die besten gehen zu früh!

Kann mich noch gut an alte BW-Lirich-Zeiten erinnern

22.03.2013
10:30
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von uberan | #6

Danke für die Zeit als Trainer bei Hamborn 07 - immer sympathisch.

21.03.2013
18:12
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von darkblu2006 | #5

R.I.P. Toni alter Kämpfer ...

21.03.2013
16:43
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von Kried | #4

Ruhe in Frieden TONI!

21.03.2013
16:05
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von racoon71 | #3

Ruhe in Frieden Toni...

Viel zu Jung von uns gegangen ...echt schade ..

Danke für die Zeit im MSV Dress...

21.03.2013
15:59
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von gopher2200 | #2

Beileid den Angehörigen! Pusche hat für mich den Duisburger Fussball typisch verkörpert. Technisch nicht beschlagen, eher mal die gepflegte Grätsche und keine Starallüren. Danke für Deine Verdienste um den MSV und das unvergessene Tor im alten Düsseldorfer Rheinstadion. Machs gut!

21.03.2013
15:50
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von Pokalschreck65 | #1

Ruhe in Frieden, Toni! Und DANKE für die schönen Erinnerungen an die Zeit mit dir im Zebra-Dress!!!

1 Antwort
MSV Duisburg trauert um Ex-Kicker Toni Puszamszies
von ws2805 | #1-1

Ruhe in Frieden,Toni.Mit aufrichtiges Beileid seiner Familie,Verwantdten und Freunden.

Aus dem Ressort
Spitzenspiel beim MSV Duisburg - Dynamo Dresden ist zu Gast
Spitzenspiel
Am Samstag trifft der MSV Duisburg im Spitzenspiel der 3.Fußball-Liga auf Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden. Beide Klubs wollen nach oben, sagen es jedoch (noch) nicht. Der MSV rechnet mit 15 000 Zuschauern. 3000 Fans kommen aus Dresden.
Der MSV Duisburg sucht seine Abwehrformation
Defensive
Seit Wochen wechselt Trainer Gino Lettieri seine Innenverteidiger. Nach der englischen Woche will sich der Coach des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg auf eine Stammbesetzung festlegen. Dabei hat der 47-Jährige die Qual der Wahl.
Ein Fest in Schwarz-Rot-Orange
Eishockey
Im Ruhrderby des EV Duisburg gegen die Moskitos Essen gibt Holland-Kanadier Raphael Joly am Freitagab 19.30 Uhr sein Debüt – einen Tag nach seinem 26. Geburtstag. Dabei treffen zwei noch ungeschlagene Mannschaften aufeinander.
Pia Clauberg spielt in Russland
Frauen-Eishockey
Die Stürmerin des EV Duisburg wurde erneut in die deutsche U-18-Nationalmannschaft berufen. Im November spielt sie mit dem DEB-Team bei einem Vier-Nationen-Turnier im Dmitrov gegen Schweden, Russland und Finnland.
Wiederholungsspiel in Meiderich
Fußball-Bezirksliga
In der Fußball-Bezirksliga spielt Meiderich 06/95 am Donnerstag gegen Mülheim 07. Im September hatte der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 1:1 abgebrochen, weil Zuschauer auf den Platz gelaufen waren. Die Aufregung soll sich mittlerweile gelegt haben.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort