Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Hallenhockey

Martin Schroeder hält die Liga fest

24.02.2013 | 18:42 Uhr
Martin Schroeder hält die Liga fest
Tobias Prost (links) und Michael Schroeder bejubeln den Derbysieg und damit auch den Klassenerhalt.Foto: Hayrettin Özcan

Wenn diese Mannschaft mit Leidenschaft spielt, reißt sie die Zuschauer mit – und nicht nur das: Sie lässt dem Gegner auch keine Chance. In einem der wichtigsten Ruhrderbys der letzten Zeit gewann der Club Raffelberg gegen den ETuF Essen in der Hallenhockey-Regionalliga mit 7:3 (2:0) und hält damit die Klasse, während der ETuF in die Oberliga muss. Nur wenn die Essener mit ihrem Einspruch gegen den Punktabzug auf dem zweiten Weg noch Erfolg hätten, müsste der CR am letzten Spieltag noch einen Sieg beim Tabellenletzten in Bergisch Gladbach nachlegen, um ganz sicher zu sein.

Aus einer starken grün-schwarzen Mannschaft ragte der Mann in blau heraus: Was Torhüter Martin Schroeder da herausholte – gerade bei Essener Ecken – verdient das Prädikat Glanzleistung. „Ja, er war wirklich klasse“, strahlte ein zufriedener CR-Trainer Gerrit Weiß. Von Beginn an dominierten die Duisburger das Geschehen, gingen durch Michi Schroeder auch früh in der fünften Minute in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Jannis Lorenz nach Ecke auf 2:0.

Nur in der 37. und 38. Minute verlor der CR die Ordnung. „Wir hatten eine Essener Umstellung nicht mitbekommen“, sagte Weiß. Die Folge: Zweimal stand ein Essener am langen Pfosten frei – 2:2.

Doch in der 43. Minute spielte Sebastian Barth seine Erfahrung aus, „spazierte“ über rechts in den Kreis und vernatzte den ETuF-Keeper. „So eine Leistung haben wir in der Hinrunde öfter gezeigt, dann aber knapp verloren“, sagte der Torschütze hinterher. Der Deckel war spätestens mit dem 4:2 drauf, als Tobias Prost (48.) von der Strafbank kommend zum „Jubel-Diver“ ansetzte. Julian Sachse (53.), Patrick Haberland (59., leeres Tor) und Michi Schroeder (59., Siebenmeter) stellten den Endstand her.

Club Raffelberg –
ETuF Essen 7:3 (2:0)

CR: Michael Schroeder (2), Lorenz, Barth, Prost, Sachse, Haberland.

Friedhelm Thelen



Kommentare
Aus dem Ressort
OSC Löwen Duisburg feiern deutlichen Heimsieg
Handball; 3. Liga
Gegen Tabellenschlusslicht HSG VfR Eintracht Wiesbaden ließ Handball-Drittligist SG OSC Löwen Duisburg nichts anbrennen. Das Team von Trainer Jörg Förderer, der um weitere zwei Jahren bei den Duisburgern verlängert hat, feierte einen klaren 33:19-Sieg.
VfB Homberg verpasst Überraschung gegen Wuppertal
Oberliga
Fußball-Oberligist VfB Homberg verliert gegen den Wuppetaler SV mit 1:2 und kassiert zwei Rote Karten. Trotzdem war ein Punktgewinn gegen den Aufstiegsaspiranten möglich. Polizei verhaftet WSV-Fans, die bengalische Feuer zündeten.
Füchse kratzen am Vereinsrekord
Eishockey
Unglaubliche 111 Mal schoss der EV Duisburg im Oberliga-Spiel gegen die Löwen Frankfurt 1b aufs Tor. Am Ende stand ein 22:0 gegen die völlig überforderten Hessen zu Buche. Gästespieler Maximilian Hüsken verletzte sich schon nach neun Sekunden.
Zweimalige Führung reicht der DJK nicht
Fußball
Die DJK Vierlinden hatte bei der SGP Oberlohberg im Bezirksliga-Nachholspiel schon mit 3:1 geführt, kam aver über ein 4:4 nicht hinaus. Viktoria Buchholz gewinnt dagegen mit 3:0 gegen Rot-Weiß Mülheim und stößt auf Platz zwei in der Bezirksliga vor
Mit Schmerzen zum Sieg in Düsseldorf
Hallenhockey
Die CR-Frauen haben sich in einer harten Partie am Samstagvormittag beim DS Düsseldorf mit 5:3 durchgesetzt. Dabei zeigte gerade auch Sophia Frach „vollen Einsatz“. Am Sonntag musten sich die Herren allerdings in Aachen geschlagen geben.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Biegerparklauf
Bildgalerie
Laufsport
MSV Duisburg gewinnt 2:0
Bildgalerie
MSV Duisburg