Kinder sind mit vier Euro dabei

FAMILIENTAG: Das morgige Spiel gegen Hansa Rostock steigt im Rahmen eines Familientages. Kids bis einschließlich zwölf Jahren zahlen auf allen Plätzen nur vier Euro. Zu Gast ist die „Maus“ aus der „Sendung mit der Maus“, die zudem seine beliebten Freunde aus der Sendung wie Käpt’n Blaubär mitbringt. Autogramme gibt’s ab 13 Uhr. Das Familienprogramm inklusive Hüpfburg steigt im Bereich der Nordkurve. Die Arena öffnet ihre Pforten um 12.30 Uhr.


S CHIEDSRICHTER: Die morgige Partie steht unter der Leitung von Schiedsrichter Markus Wingenbach (Altendiez). Seine Assistenten sind Thorsten Braun (Güdingen) und Mitja Stegemann (Niederkassel).


STATISTIK: Die Gesamtbilanz gegen Hansa Rostock ist aus MSV-Sicht negativ. In 25 Partien erzielten die Hanseaten elf Siege, neunmal gewann der MSV, fünfmal gab es ein Unentschieden. Im eigenen Stadion liegt der MSV vorne: Bislang gab es fünf Siege, vier Unentschieden und drei Niederlagen. Zuletzt gewann Rostock im Februar 2007 an der Wedau (2:1). Das Hinspiel im September gewann der MSV nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:1. Nico Klotz (2) und Kevin Wolze erzielten die Duisburger Treffer.


KONKURRENZ: Der MSV spielt erst morgen, die Konkurrenten im Aufstiegskampf sind bereits heute am Ball. Die Stuttgarter Kickers, punktgleich mit dem MSV auf Rang vier, haben mit der Heimpartie gegen Borussia Dortmund II die auf dem Papier leichteste Aufgabe vor der Brust. Der Tabellenzweite Holstein Kiel ist bei der wieder erstarkten SG Sonnenhof Großaspach am Ball. Preußen Münster spielt beim Halleschen FC, Spitzenreiter Arminia Bielefeld empfängt Energie Cottbus.