Kanupolo: Willi Franken coacht die deutsche U 21

Willi Franken vom 1. Meidericher Kanu-Club wird ab dem kommenden Jahr deutscher Kanupolo-Nationaltrainer der U-21-Herren. Der 33-jährige Spielführer von Bundesligist MKC übernimmt das Amt vom Berliner Holger Diedrich, der es nach sechs Jahren aus privaten Gründen abgibt.

Nach der Vizeweltmeisterschaft in diesem Jahr steht Franken vor der Aufgabe, den Großteil des Teams auszutauschen und für die Europameisterschaft 2017 in Frankreich sowie die Weltmeisterschaft 2018 in Kanada vorzubereiten. „Ich kenne Willi und seine Arbeit im Verein. Er kennt es bereits, mit Menschen in diesem Alter zu arbeiten und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern und sie anzuleiten“, sagt der Sportliche Leiter der Nationalmannschaft, Björn Zirotzki. In Meiderich ist Willi Franken einer der wenigen erfahrenen Spieler im jungen Bundesligateam und nach dem Kariereende von Zirotzki als neuer Kapitän der Chef auf dem Platz. „Mir macht die Arbeit mit jungen Menschen Spaß und ich habe einige neue Ideen, die ich gerne umsetzen würde‘‘ sagt Willi Franken. Bereits im November soll das erste Sichtungstrainingslager stattfinden.