Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Lauf

Huckingen startet mit dem Angerlauf ins neue Jahr

11.01.2013 | 01:00 Uhr
Huckingen startet mit dem Angerlauf ins neue Jahr
Duisburgs Lauf-Legende Winfried Spanaus ist beim Angerlauf mit dabei.Foto: Friedhelm Geinowski

Duisburg.   TuSpo Huckingen richtet zum 37. Mal den Angerlauf aus. Mit Karsten Kruck und Ex-Marathon-Sieger Winfried Spanaus ist auch die lokale Läuferprominenz vertreten. Die Duisburger Aktiven werden vermutlich weitgehend unter sich bleiben.

Es ist der klassische Aufgalopp der Duisburger Läuferszene ins Jahr: Zum 37. Mal richtet TuSpo Huckingen am Samstag den Angerlauf aus. Um 12.30 Uhr machen die Bambini mit ihrem 400-Meter-Rennen den Anfang; der Schlusspunkt wird dann gegen 15.30 Uhr mit dem Hauptlauf über zehn Kilometer gesetzt.

Kurz vor dem Meldeschluss am späten Donnerstagabend zog Roman Roßmann vom Huckinger Organisationsteam schon einmal Bilanz: „Wir werden so ungefähr bei 300 Teilnehmern liegen, also etwa wie im Vorjahr.“

„Es soll kälter werden, aber trocken bleiben“

Seinerzeit freuten sich die Läufer, erstmals nach drei Jahren mal wieder keinen Schnee unter den Füßen zu haben – dafür mussten sie sich nach starken Regenfällen durch den Matsch kämpfen. Das könnte diesmal wieder anders werden: „Es soll kälter werden, aber trocken bleiben“, meint Roman Roßmann hoffnungsfroh.

Die Duisburger Aktiven werden vermutlich weitgehend unter sich bleiben. Mit dabei ist Karsten Kruck vom ASV; auch Vereinskollege Markus Spangenberg, derzeit Führender in der Süd-Cup-Wertung, nimmt die zehn Kilometer in Angriff. Bei den Frauen dürften Nina Koopmann, Martina Gaspercic und Petra Krallmann-Brüll (ebenfalls alle ASV) über diese Strecke ganz vorn anzutreffen sein. Die 5000 Meter nimmt der dreimalige Sieger des Rhein-Ruhr-Marathons, Winfried Spanaus, in Angriff.

Thomas Kristaniak



Kommentare
Aus dem Ressort
Neuzugang Feltscher ist mit dem Kopf komplett beim MSV
Feltscher
Gino Lettieri , Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hält viel von seiner Neuerwerbung Rolf Feltscher: „Rolf hat Kraft für die Offensive und verbeißt sich regelrecht in seinen Kontrahenten.“ Der Außenverteidiger hat sich binnen weniger Wochen zum Stammspieler gemausert.
Zebras holen sich Selbstvertrauen
Jugendfußball
Nach dem Rückschlag gegen die Fußballtalente des Verbands Südwest machte es die U 19 des MSV Duisburg im Freundschaftsspiel gegen VV Venlo besser.
EV Duisburg verpflichtet Oranje-Topscorer
Eishockey
Die Füchse haben den Holland-Kanadier Raphael Joly verpflichtet. Der 26-Jährige wird für den EV Duisburg am Freitag erstmals gegen Essen auflaufen. Beim Oberliga-Spiel gegen Herne saß der niederländische Nationalspieler bereits auf der Tribüne.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Per Wachrüttler zum Kantersieg
Jugendeishockey
Die Junioren, Knaben und Kleinschüler der Jungfüchse verbuchten am Wochenende Siege – und das zum Teil sehr deutlich. Auch das U-8-Team des EVD, die jüngste Mannschaft oberhalb der Eishockey-Laufschule, schlug sich gut.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke