Hofland fällt vier bis sechs Wochen aus

Diego Hofland fällt verletzt aus.
Diego Hofland fällt verletzt aus.
Foto: Fabian Strauch
Was wir bereits wissen
Der EVD-Stürmer Diego Hofland hatte Glück im Unglück. Keine Bänderrisse im Knie, dennoch wird der den Füchsen einige Zeit fehlen. Trainer Matthias Roos sauer auf den Unparteiischen.

Duisburg..  Glück im Unglück für Diego Hofland: Der Eishockey-Stürmer des EV Duisburg zog sich beim Auswärtsspiel in Herne „nur“ eine Quetschung des Meniskus und des Innenbandes zu. „Gerissen ist nichts“, atmete Trainer Matthias Roos durch, der dennoch vier bis sechs Wochen auf den 24-Jährigen verzichten muss. Stinksauer ist Roos nach wie vor auf Schiedsrichter Denis Nimako. „Auf dem Video ist ganz klar zu sehen, dass es ein Foul von Michel Ackers an Diego war. Der Schiedsrichter hatte gute Sicht auf die Szene. Ich weiß nicht, warum er keine Strafe gegeben hat“, schimpfte Roos.

Voraussichtlich kann Stürmer Kevin Orendorz ab Mittwoch wieder ins Training einsteigen; er hatte aufgrund einer noch nicht ganz abgeklungenen Mandelentzündung auch in Herne noch einmal gefehlt. Am Donnerstag steht für Markus Schmidt die nächste Untersuchung an; ob er dann schon wieder einsteigen kann oder weiter ausfällt, ist noch nicht abzusehen.

Am Dienstag (20.15 Uhr, Restaurant der Eissporthalle) steht das nächste Fanhearing auf dem Plan.