Hamborns „Dritte“ verliert Test

Nicht zufrieden mit der zweiten Garde: Trainer Hans Herr.
Nicht zufrieden mit der zweiten Garde: Trainer Hans Herr.
Foto: Ulla Emig/ FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Der Spitzenreiter der Kreisliga A kassiert eine 0:5-Niederlage gegen den MSV Moers. Am Sonntag geht’s nach Bruckhausen.

Duisburg..  Am Wochenende geht es in allen Fußball-Amateurklassen außer der nur 14 Teams umfassenden Landesliga wieder um Punkte. Einige Kreisliga-Teams nutzten die letzte Chance, um noch einmal ihre Form zu testen, was zumindest für zwei A-Liga-Teams mit deutlichen Niederlagen endete.

Hamborn 07 III – MSV Moers 0:5 (0:3): Die erste Garde des Tabellenführers der Gruppe 2 war nicht am Start. „Das waren vielmehr hauptsächlich die Leute, die gern in der ersten Elf stehen würden“, so Trainer Hans Herr. Diese bekamen vom linksrheinischen A-Kreisligisten dann klar ihre Grenzen aufgezeigt. Im Tor stand eine Halbzeit lang der von der DJK Vierlinden geholte Marvin Alexi, der sich einen Konkurrenzkampf mit Robin Meyer liefern soll.

Am Ziel für die Rückrunde ändert sich durch dieses Ergebnis nichts: „Wir wollen die Mannschaften von oben ärgern, so lange wie möglich oben mitspielen und am Ende – wenn es geht – aufsteigen.“ Erste Hürde am Sonntag: der in der Winterpause umgekrempelte TSV Bruckhausen.

Glückauf Möllen – Grün-Weiß Roland Meiderich 5:0 (1:0): Beim Voerder Bezirksligisten verlor die Mannschaft von Trainer Michael Schäffler erwartungsgemäß, wobei die Gäste die Partie bis zur Pause noch ausgeglichen gestalten konnten.

Außerdem spielten: Eintracht Duisburg – TV Angermund II 1:1 (0:0). Eintracht-Tor: Claudio Accardo.