Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Hamborner Tests müssen ausfallen

18.01.2013 | 01:00 Uhr
Hamborner Tests müssen ausfallen
MSV Trainer Manfred Wölpper will am Wochenende zweimal testen.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg.   Am Samstag geht es nach Rheda-Wiedenbrück. Auch tags darauf soll gegen „Hö-Nie“ gekickt werden. Tests von Oberligist Hamborn 07 müssen dagegen ausfallen.

Zwei Spiele gegen die SSVg Velbert und den SV Schermbeck standen für das kommende Wochenende auf dem Vorbereitungsplan von Fußball-Oberligist Hamborn 07. Der Wintereinbruch machte Trainer Thomas Geist jedoch einen Strich durch die Rechnung: Beide Duelle wurden gestern abgesagt. Auch reguläres Training ist kaum möglich: Donnerstag ging es zum Laufen an die Regattabahn, Freitag ist Erholung im Mattlerbusch angesagt. „Und für nächste Woche habe ich vorsorglich bereits eine Halle zum Trainieren angemietet“, so Thomas Geist.

Sein Kollege Manfred Wölpper vom Regionalligisten MSV Duisburg II hat es da etwas besser: Die Nachwuchs-Zebras trainieren an der Westender Straße auf dem geräumten Kunstrasenplatz. „Hut ab vor den Jungs, wie sie bei diesen Bedingungen mitziehen“, meint der Coach. Er beobachtet momentan einen heftigen Konkurrenzkampf: „Da neben Christopher Mandiangu jetzt auch Valeri Domovchiyski bei uns mittrainiert, haben wir teilweise zwei komplette Mannschaften auf dem Platz. Da geht es dann ordentlich zur Sache – aber natürlich immer im Rahmen des Erlaubten.“

Weil aber selbst solche internen 11-gegen-11-Kicks keine echten Testspiele ersetzen, ist er froh, dass am Samstag auf jeden Fall gegen den Westfalen-Oberligisten SV Lippstadt gespielt werden kann – allerdings nicht wie geplant um 14 Uhr in dessen Stadion Am Waldschlösschen, sondern erst um 18 Uhr in der Tönnies-Arena in Rheda-Wiedenbrück, sonst Heimstätte der Bundesliga-Frauen des FSV Gütersloh. Dort kann die Partie auf geheiztem Kunstrasen stattfinden. Tags darauf soll dann um 14 Uhr im heimischen Meiderich ein weiterer Test folgen, zu dem der SV Hönnepel-Niedermörmter aus dem Kreis Kleve anreist. „Nach jetzigem Stand können wir spielen, aber man weiß natürlich nicht, wie die Wetterverhältnisse bis zum Sonntag sind“, so Manfred Wölpper.

Thomas Kristaniak

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Olympiasieger Brendel erwartet in Duisburg harten Kampf
Kanu-Weltcup
Sechs deutsche Boote qualifizierten sich für die Finalrennen des Weltcups auf der Wedau-Bahn.
ASC Duisburg fährt mit Vorsprung nach Hannover
Wasserball
Die ASCD-Wasserballer treten im Play-off-Halbfinale zweimal bei WaSpo an. Zwei Siege fehlen dem Team zum Finaleinzug.
Viktoria hofft gegen Rheinland auf volle Ausbeute
Fußball
Buchholzer haben nur noch eine theoretische Chance auf den Bezirksliga-Titel, wollen aber im Duisburger Duell den zweiten Platz sichern.
MSV-Torwart Ratajczak stellt die Aufstiegshelden vor
Aufstiegshelden
Wer sind die Spieler, die mit dem Sprung in die Zweitklassigkeit zu Duisburger Legenden wurden? Der Torhüter der Zebras hat es uns verraten.
Beim Duisburger Zoolauf siegen die Raubtierbändiger
Laufsport
790 Teilnehmer sorgten beim mittlerweile achten bunten Rennen durch den Duisburger Tierpark für ein Rekordmeldeergebnis.
Fotos und Videos
Augenzwinkernder Blick auf MSV-Spieler
Bildgalerie
Die Aufstiegshelden
8. Zoolauf in Duisburg
Bildgalerie
Laufen
MSV steigt nach 3:1-Sieg auf
Bildgalerie
MSV-Aufstieg
So feierten die MSV-Fans den Aufstieg
Bildgalerie
MSV-Aufstieg
article
7492064
Hamborner Tests müssen ausfallen
Hamborner Tests müssen ausfallen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/hamborner-tests-muessen-ausfallen-id7492064.html
2013-01-18 01:00
Duisburg