Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Duisburg

Günter Abel räumt

20.05.2012 | 22:29 Uhr
Günter Abel räumt
Schaut genau hin: VfB-Trainer Günter Abel. ( Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool)

Siegen. Nichts zu bestellen hatte der VfB Homberg beim NRW-Liga-Auswärtsspiel in Siegen. Die Gelb-Schwarzen kassierten eine deutliche 0:3 (0:3)-Abfuhr. „Wir haben im ersten Durchgang überhaupt nicht stattgefunden“, ärgerte sich VfB-Trainer Günter Abel, der seinen Kickern zur Pause die Frage der Ehre stellte: „Wollt ihr nicht oder könnt ihr nicht?“

„Teilweise veräppelt“

Abel: „Die Siegener haben uns teilweise veräppelt. Da lief der Ball mit ein, zwei Kontakten. Wir haben eigentlich nur Pate gestanden. Wir konnten froh sein, dass es nur bei drei Treffern blieb.“ Der erste Schuss von Daniel Grebe saß bereits (5.), Sven Michel (27.) und Alexander Hettich (40.) legten nach.

„Nach dem Seitenwechsel standen wir kompakter und geordneter. Almir Sogolj, El Houcine Bougjdi oder Niklas Stegmann hätten für uns verkürzen können“, war der VfB-Coach mit der Steigerung einigermaßen einverstanden. Die Tatsache, dass Günter Abel auf die gesunden Spieler Marc Walenciak und Dominik Milaszewski verzichtete, ist ein Beleg dafür, dass der Wind in Homberg rauer wird. „Wer hier nur Schaulaufen veranstaltet, den können wir nicht gebrauchen“, so Abel.

Verletzt raus mussten Abwehrchef Gianni Giorri (Wadenverhärtung) und Kapitän Sunay Acar (Fußprobleme). Abel: „Wir haben noch zwei Spiele, in denen wir uns ordentlich verabschieden wollen. Dann stellen wir uns neu auf und wollen in der nächsten Saison mit erfahrenen und talentierten Leuten oben mitmischen.“

Sportfreunde Siegen –
VfB Homberg3:0 (3:0)

VfB:Hauffe – Acar (47. Kalet Attris), Giorri (15. Weiß), Konarski, Embers – Schiek, Dragovic, Kengne, Bougjdi – Sogolj, Foguing Wafo (46. Stegmann).
Tore:
1:0 Giebe (5.), 2:0 Michel (26.), 3:0 Hettich (40.).

Thomas Tartemann



Kommentare
21.05.2012
17:09
Günter Abel räumt
von buckheimer | #1

Seid Wochen lese ich hier das gleiche über den VFB.Die Leistung und Bereitschaft stimmt nicht.Verletzten sorgen u.s.w.

Wann ändert sich was??......Scheinbar kennen alle das defizit woran es liegt aber es kommt keine Steigerung.
Traurig VFB sehr Traurig

Aus dem Ressort
MSV Duisburg bangt um Dum und Hajri
MSV-Personalien
Der MSV Duisburg kehrten mit zwei angeschlagenen Spielern aus Unterhaching zurück. Sascha Dum und Enis Hajri zogen sich beim 1:1 in Bayern Prellungen zu. Trainer Gino Lettiere verspürte nach dem Spiel ebenfalls Schmerzen: Mit der Vorstellung seiner Mannschaft war er nicht einverstanden.
MSV schon wieder im Schlamassel
Frauenfußball
Nach ordentlicher erster Halbzeit gegen den SC Freiburg bauen die Duisburgerinnen dramatisch ab. Ex-FCR-Stürmerin Hasret Kayikci erzielt das Führungstor für die Gäste und bereitet das 2:0 vor. Grings: „Haben extrem den Faden verloren.“
OSC Löwen empfangen Schalksmühle
Handball
Nach drei Niederlagen zum Saisonstart wird es für den Duisburger Drittligisten Zeit, zu punkten. Am Sonntag um 16 Uhr ist das Team aus Sauerland an der Krefelder Straße zu Gast. Danach folgen zwei weitere Heimspiele.
MSV erwartet angeschlagenen Boxer VfB
Oberliga
Das Oberligaderby zwischen der U 23 des MSV Duisburg und dem Tabellenletzten VfB Homberg steht unter besonderen Vorzeichen. Die Zebras kassierten zuletzt zwei Niederlagen, die Gelb-Schwarzen warten auch nach fünf Spielen immer noch auf ihren ersten Punktgewinn. „Irgendwann“, sagt Coach Günter Abel,...
Neuaufbau startet mit Schützenfest
Jugendeishockey
Der Eishockey-Nachwuchs des EV Duisburg startet mit einem neuen Trainerstab in die Saison. Zwei Spiele sind schon absolviert – eines davon endete mit einem 36:1 (!) der Kleinschüler gegen den Königsborner JEC. Der Vorstand plant langfristig.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 3:0
Bildgalerie
3. Liga
Niersbach besucht Wedau
Bildgalerie
Fußball
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball