Fan-Invasion zum letzten Spiel in Wiesbaden

GLÜCK: Rolf Feltscher, der seit Wochen wegen eines Innenbandrisses ausfällt, strahlte vor Freude: „Super, wie die Jungs das gemacht haben.“ Der Verteidiger wird wohl auch beim Ausklang in Wiesbaden außen vor bleiben. „Ich habe mit unserem Trainer vereinbart, dass ich nur dann auflaufe, wenn wirklich personell Not am Mann ist. Ansonsten ist die Vorbereitung mein Ziel. Da will ich wieder voll angreifen.“


FEIER: Am kommenden Sonntag, 24. Mai, geht die Aufstiegsparty in Duisburg weiter. Die Duisburger Mannschaft fährt ab 12 Uhr im offenen Bus vom Hauptbahnhof bis zum Rathausbalkon. Oberbürgermeister Sören Link empfängt Kapitän Steffen Bohl & Co. anschließend offiziell.


ANSTURM: Für das letzte Spiel beim SV Wehen Wiesbaden am kommenden Samstag (13.30 Uhr) wird mit rund 7000 Duisburger Fans gerechnet. Die Eingänge in der BRITA-Arena werden bereits um 11.30 Uhr geöffnet, um dem Andrang gerecht zu werden.


TRAININGSSTART: Am 15. Juni bittet Trainer Gino Lettieri seine Zebraprofis wieder zum Aufgalopp an der Westender Straße. Danach sind zwei Trainingslager geplant. Ein Laufcamp soll in Deutschland abgehalten werden. Der Höhepunkt der Vorbereitung ist im Juli in Österreich geplant.