EV Duisburg ist vorzeitig Oberliga-Meister

Meister! Die Füchse sicherten sich am Sonntag mit einem 5:4-Sieg in Neuwied vorzeitig den Titel in der  Eishockey-Oberliga West.
Meister! Die Füchse sicherten sich am Sonntag mit einem 5:4-Sieg in Neuwied vorzeitig den Titel in der Eishockey-Oberliga West.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Durch einen 5:4-Sieg in Neuwied sicherte sich der EV Duisburg vorzeitig die Meisterschaft in der Oberliga West, machte es aber spannend.

Neuwied.. EHC Neuwied –
EV Duisburg 4:5

Drittel: 2:1, 1:1, 1:3.

Tore: 1:0 (8:46) Myers, 2:0 (10:41) Köbele, 2:1 (18:25) Joly (Ziolkowski, Huebscher), 2:2 (31:06) Lascheit (Grözinger), 3:2 (37:30) Tegkaev, 4:2 (43:29), 4:3 (51:08) Walkowiak (Bettahar, Fröhlich), 4:4 (52:05) Fischbuch (Hofland, Fröhlich), 4:5 (52:39) Busch (Grözinger, Lascheit, ; Strafen: Neuwied: 2, EVD: 2.

Der EV Duisburg ist vorzeitig Meister der Eishockey-Oberliga West, machte es am Sonntagabend im Spiel beim EHC Neuwied aber spannend. Innerhalb von 90 Sekunden drehten die Füchse im Schlussdrittel das Spiel und siegten 5:4(1:2, 1:1, 3:1).

Der Herner EV besiegte bereits am Samstag die Moskitos Essen mit 4:3, sodass sie die Füchse unter Zugzwang brachten, um in Neuwied vorzeitig Meister zu werden. Die Gastgeber wollten den Duisburgern den Spaß verderben und gingen sehr körperbetont an die Sache heran. Mit zwei Treffern innerhalb von knapp zwei Minuten – Josh Myers und Felix Köbele trafen – lag Neuwied in der elften Minute mit 2:0 in Führung. Immerhin konnte Joly kurz vor der ersten Pause für die Duisburger verkürzen.

Kurz nach der Pause eine Hiobsbotschaft für den EVD: Mike Schmitz musste nach einer harten Attacke verletzt vom Eis. Dominik Lascheit glich trotzdem in der 32. Minute für die Füchse aus, doch Neuwied ließ sich dadurch nicht schocken. Artur Tegkaev antwortete mit der 3:2-Führung (38.). Josh Myers legte im dritten Drittel das 4:2 nach (44.). Doch es folgten die verrückten 90 Sekunden der Füchse. Walkowiak, Fischbuch und Busch drehten das Spiel und machten den EVD zum Meister.