Eintracht kassiert späten Ausgleich

Eintracht-Kapitänin Vanessa Beer (am Ball) erzielte das 1:0 gegen Hilden, doch das reichte nicht zum Sieg.
Eintracht-Kapitänin Vanessa Beer (am Ball) erzielte das 1:0 gegen Hilden, doch das reichte nicht zum Sieg.
Foto: Lars Heidrich
Was wir bereits wissen
Duisburger Landesliga-Kickerinnen müssen sich mit einem 1:1 gegen den SV Hilden-Nord begnügen. In der Bezirksliga-Partie zwischen Adler Union Frintrop II und Walsum 09 ging’s rund: Am Ende siegten die Gäste mit 8:6.

Duisburg..  Erneut hat Eintracht Duisburg in der Fußball-Landesliga der Frauen beim 1:1 (1:0)-Unentschieden gegen den SV Hilden-Nord einen Sieg verpasst. In der hoch überlegen geführten ersten Halbzeit wurden viele gute Torchancen leichtfertig vergeben, so dass es lediglich zur 1:0-Pausenführung durch Vanessa Beer reichte. Das rächte sich dann nach dem Wechsel. Ausgerechnet in der Nachspielzeit kam Hilden dann doch noch zum glücklichen Ausgleich.

Bezirksliga: Adler Union Frintrop II – Walsum 09 6:8 (2:6): Torfestival in Essen beim Tag des offenen Tores. Zur Pause schien für Walsum alles klar, doch dann kam Frintrop noch einmal auf. Erst im Endspurt behielt Walsum durch die Tore von Manuela Blumberg (4), Jacqueline Scholz (3) und Chantal Frenzel dann doch die drei Punkte.

SV Leithe – Wanheim 1900 0:1 (0:1): Damit hatte Tabellenführer Leithe nun doch nicht gerechnet. Doch erneut bewiesen die Wanheimerinnen ihre derzeit tolle Form und bremsten mit ihrer vorzüglichen Abwehr alle Angriffe der Essenerinnen aus. Das Tor des Tages erzielte Stefanie Gonsior mit unhaltbarem Freistoß bereits in der 31. Minute, dann war bis zum Abpfiff Zittern angesagt.

Gelb-Weiß Hamborn – Arminia Klosterhardt 3:4 (1:3): Einen möglichen Erfolg verpasste Hamborn schon vor der Pause. Erst nach dem 1:4 im zweiten Abschnitt begann vergeblich die große Aufholjagd, es reichte nur noch zum 3:4-Anschluss durch die Tore von Sarah Richter (2) und Michelle Timm. Ein Remis wäre schon verdient gewesen.

Kreisliga: SG Neuenkamp/GWR Meiderich – Turnerschaft Rahm 0:4 (0:0): Eine Halbzeit lang hielt die SG gut mit, dann aber brach der Widerstand. Kira Giesberg (2), Jennifer Salje und Nora Herentrey schossen Rahm zum Sieg.

SV Duissern – VfB Lohberg 8:0 (2:0): Das Duell der beiden Neulinge entschied Duissern auch in der Höhe verdient für sich. Mandy Fischer (4), Larissa Schattauer (3) und Carina Best trafen.