Das aktuelle Wetter NRW 12°C
MSV Duisburg

Duisburger Zebras setzen auf Deutschland

22.06.2012 | 14:20 Uhr
Duisburger Zebras setzen auf Deutschland
Vor 16 Jahren gewann Oliver Reck als Ersatztorwart mit Deutschland die Europameisterschaft. (Photo by Bongarts/Getty Images)

Duisburg. Am Freitag sitzen auch die MSV-Profis gebannt vor dem Fernseher. Deutschland spielt am Abend im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft gegen Griechenland. Die Sportredaktion holte Tipps und Tendenzen ein.

MSV-Trainer Oliver Reck, der 1996 in England mit der deutschen Nationalmannschaft als Ersatztorwart Europameister wurde, glaubt an ein Weiterkommen der Löw-Truppe: „Die Griechen werden es unseren Jungs schwer machen. Bisher haben sie im Turnier sehr zurückhaltend agiert, nur wenig aufs Tor geschossen. Ich denke, dass Deutschland 1:0 oder 2:0 gewinnt. Natürlich hoffe ich, dass wir ins Finale kommen. Bisher haben sich, wenn man von Russland absieht, fast alle Favoriten durchgesetzt. Da ist wirklich die Creme de la Creme in in der K.-o.-Phase dabei. Ich glaube aber, es gibt eine Überraschung und es schafft ein Team ins Finale, das keiner so wirklich auf der Rechnung hat.“

Manager Ivica Grlic, dessen Heimatland Bosnien-Herzegowina in den Play-offs zum Turnier gescheitert war, setzt ebenfalls auf Schwarz-Rot-Gold: „Deutschland gewinnt knapp 1:0 gegen die Griechen. Ich habe vor dem Turnierbeginn auf das Finale Deutschland gegen Spanien getippt. Das ist nach wie vor drin.“

Verteidiger Benjamin Kern ist ebenfalls optimistisch: „Ich schaue mir das Spiel mit Freunden im Biergarten an. Deutschland wird gegen Griechenland gewinnen. Drei Gruppensiege in Folge, das ist schon ein Beleg für die Qualität der Truppe. Ich denke, dass Deutschland ins Finale kommt.“

Thomas Tartemann



Kommentare
Aus dem Ressort
1:1 gegen Arminia Bielefeld - Der MSV tritt auf der Stelle
6. Spieltag
Im dritten Heimspiel der Saison gibt es für den Duisburger Drittligisten die dritte Punkteteilung nach einer Führung. Nach dem ersten Saisontor für Mittelstürmer Kingsley Onuegbu gleicht Julian Börner für Arminia Bielefeld aus. Der "King" muss obendrein auch noch angeschlagen raus.
AKS Rheinhausen startet mit Sieg in die Saison
Ringen
Der AKS Rheinhausen besiegte zum Auftakt der Ringer-Verbandsliga den KSV Mülheim-Styrum mit 25:10. Nikolai „Der Furchtlose“ Siroglazov sorgte in der „Königsklasse“ bis 130 Kilogramm mit seinem Sieg für den Höhepunkt des Abends.
Der MSV Duisburg verpflichtet Enis Hajri bis zum Saisonende
Hajri
Drittligist MSV Duisburg reagiert auf seine personellen Probleme und verpflichtet Enis Hajri, der zuletzt schon als MSV-Trainingsgast am Ball war. Der gebürtige Stuttgarter, der für Tunesien vier Länderspiele bestritt, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr.
Wieder nur Remis für den MSV - 1:1 gegen Arminia Bielefeld
6. Spieltag
Für den MSV Duisburg gab es am 6. Spieltag der 3. Liga das vierte Unentschieden. Die Mannschaft von Trainer Gino Lettieri trennte sich vor heimischer Kulisse von Arminia Bielefeld mit einem 1:1. Kingsley Onuegbu hatte die Zebras in Führun gebracht, Julian Börner glich für die Ostwestfalen aus.
Neuer Ball kann für Überraschungen sorgen
Tischtennis
Zum Saisonstart am Wochenende greifen nur zwei der vier Duisburger Mannschaften in der Verbandsliga ein. Bei den Männern gesellt sich Meiderich 06/95 als Aufsteiger zu den Lokalrivalen Meidericher TTC und TTV Hamborn 2010.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
Füchse gegen Roosters
Bildgalerie
Eishockey
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal