Duisburger Trio punktet dreifach

Zwei Partien mit Duisburger Beteiligung fielen in der Moerser Fußball-Kreisliga A am Sonntag den Wetterbedingungen zum Opfer. Der TuS Asterlagen konnte beim MSV Moers ebenso nicht antreten wie der TB Rheinhausen bei Preußen Vluyn. Dafür feierte das verbleibende Trio durchweg Siege.

Borussia Veen – VfL Rheinhausen 0:6 (0:2): Bei stürmischem Wetter war der VfL tonangebend und kontrollierte Ball und Gegner. Zwei Unachtsamkeiten in Veens Hintermannschaft nutzten Marco Koske und Cagri Düven vor der Pause zur beruhigenden Führung aus. Danach konnten Christian Zeiler und Muhamed Zerdo das Ergebnis mit jeweils einem Doppelpack für die Bergheimer in die Höhe schrauben.

Rumelner TV – SSV Lüttingen 2:0 (1:0): Der RTV konnte durch Dennis Meinert kurz vor der Halbzeit in Führung gehen. In einem engen Spiel hatten beide Teams ihre Möglichkeiten, doch Rumelns Edison Shabanaj nutzte die letzte in der Nachspielzeit zum 2:0.

Alemannia Kamp – VfB Homberg 1:5 (0:2): Ein Eigentor von Kamps Konrad Pfingst und ein Treffer von Christian Kersken brachten dem VfB die Halbzeitführung. Mit dem 1:2 sorgten die Gastgeber kurzzeitig für neue Spannung. Als Kersken doppelt traf und Marco Schmitz auf 1:5 erhöhte, war das Spiel aber endgültig zugunsten der Homberger entschieden.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE