DSV-Reserve verpasst im Pokal die Überraschung

Duisburger SV 98 II –
SGW Solingen/Wuppertal 15:16

Viertel: 3:6, 4:2, 3:4, 5:4
Tore: Schnabl (6), Ranta (4), Schott, Brauer (je 2), Bilstein

Beinahe hätte es für die Reserve des Duisburger SV 98 mit der kleinen Pokalüberraschung geklappt. Im NRW-Pokal mussten sich die Oberliga-Wasserballer dem Zweitligisten SGW Solingen/Wuppertal nur hauchdünn mit 15:16 (3:6, 4:2, 3:4, 5:4) geschlagen geben.

Das Team um Spielertrainer Mirco Schott ließ sich auch von einer mehrmaligen recht komfortablen Führung der Gäste nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte sich immer wieder zurück ins Spiel, belohnen konnten sich die 98er für diesen guten Auftritt nicht letztlich nicht mehr. Damit konnte es die Reserve der ersten Mannschaft auch nicht gleich tun und ins Halbfinale einziehen.

Zwei weitere Duisburger Teams haben indes noch die Chance. Zunächst steht am Samstag (18 Uhr) noch die Zweitrundenpartie des SV Rheinhausen beim SC Düsseldorf auf dem Programm. Der Sieger trifft dann auf den SV Bayer Uerdingen II. Am 21. April (20.30 Uhr) will zudem der ASCD II mit einem Sieg bei der SGW Iserlohn das Halbfinalticket buchen.