Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Duisburg

DST räumt 30 Mal Gold ab

22.01.2015 | 00:12 Uhr

Für die 38 Aktiven des Duisburger Schwimm-Teams verlief der Jahresstart in Recklinghausen äußerst erfolgreich. 13 Vereine und 210 Teilnehmer gingen beim 19. Kurzbahnmeeting an den Start.

Alle Athleten waren in guter Form, was die vielen Bestzeiten und die Platzierungen mit 71 Medaillen (30 Mal Gold, 19 Mal Silber, 22 Mal Bronze) belegen. Trainerin Daniela da Silva war mit ihren Schützlingen zum Jahresstart sehr zufrieden.

Vor allem Langstreckenspezialist Florian Schenzer (Jahrgang 1996, FSD) überzeugte mit vier Einzeltiteln über 100, 400, 800 und 1500 Meter Freistil. Zusätzlich holte er noch Silber in neuer DST-Rekordzeit über 200 Meter Freistil.

Ebenfalls viermal Gold gab es für Maria Hintze (2000, DSSC) und Henrik Schäfer (1999, DSSC). Maria Hintze gewann in ihrer Spezialdisziplin, die 100 und 200 Meter Brust sowie 200 und 400 Meter Lagen. Henrik Schäfer holte Gold über 100 und 200 Meter Brust und jeweils 400 Meter Freistil und Lagen. Hinter dem Trio platzierten sich Lukas Martini (1997, FSD) und Marcel Ebert mit je drei Einzelsiegen.

Die Generalprobe ist den Duisburgern für die im Februar stattfindende DMS (Deutsches Mannschaftsschwimmen) auf jeden Fall gelungen. Hier muss sich die erste Mannschaft der Männer in der 2. Bundesliga behaupten, und die erste Frauen- sowieso die zweite Mannschaft der Herren in der Landesliga um Punkte kämpfen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRZ Sportfete
Bildgalerie
Sport
MSV Duisburg gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball
Buchholz gegen den FSV
Bildgalerie
Lokalderby
4992 Läufer trotzen Hitze bei Firmenlauf
Bildgalerie
Targobank-Run
article
10262110
DST räumt 30 Mal Gold ab
DST räumt 30 Mal Gold ab
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/dst-raeumt-30-mal-gold-ab-aimp-id10262110.html
2015-01-22 00:12
Duisburg