DSC Preußen holt Süd-Pokal-Triple

Besser hätte es für die kleinen Fußballer des DSC Preußen kaum laufen können: Drei Teams hatten jeweils das Finale im Südpokal erreicht – und dreimal konnten die Preußen den Sieg bejubeln. Los ging es mit der F3/4, die auf TuRa 88 Duisburg traf. Das Team aus Duissern konnte sich souverän mit 4:1 gegen die dezimierten Neudorfer durchsetzen. Danach boten die Bambini der Preußen und der GSG Duisburg ein mitreißendes Finale. Nach 1:3-Rückstand glichen die DSC-Kicker noch aus und entschieden die Partie gegen die stark kämpfenden Großenbaumer Kinder im Achtmeterschießen für sich. Die F1 der Preußen (Foto) machte das „Triple“ schließlich perfekt. Und das war eine echte Überraschung, denn Viktoria Buchholz galt nicht nur als Favorit, der Kontrahent führte zur Pause auch 1:0. Doch mit viel Kampfgeist drehten die Preußen auch diese Partie und gewannen schließlich mit 2:1. Danach ließen sich die verantwortlichen Trainer „rasieren“. So konnten schließlich sieben „Glatzköpfe“ bewundert werden.