Drei Tore von Jan Aigner

Wie bereits gemeldet hat die Auswahl des Kreises Duisburg/Mülheim/Dinslaken bei der FVN-Meisterschaft der Fußball-C-Junioren den sechsten Platz belegt. Doch das waren nicht die einzigen Duisburger Jungs, die in der Sportschule Wedau aktiv waren. Das gemeinsame Team der Kreise Moers und Kleve wurde Dritter hinter dem Sieger aus Essen und dem Zweitplatzierten Wuppertal/Remscheid. Trainiert wurde das Team von Rainer Gansel (Moers) und Sandro Scuderi (Kleve).

In den Gruppenspielen wurde gegen Wuppertal/Remscheid 1:1 gespielt, Torschütze war Jan Aigner vom Rumelner TV. Gegen Mönchengladbach folgte beim 0:0 ein weiteres Remis, ehe sich Moers/Kleve mit 3:2 im letzten Gruppenspiel gegen Neuss/Krefeld durchsetzte. Erneut traf Rumelns Jan Aigner; außerdem waren Justin Diederichs-Wendt und Sven van Bühren vom SV Straelen erfolgreich. Im Spiel um den dritten Platz wurde Düsseldorf/Solingen durch ein Tor vom erneut treffsicheren Jan Aigner mit 1:0 geschlagen.

Die Leistung der Mannschaft konnte sich in allen ausgetragenen Spielen sehen lassen und mit etwas Glück hätten auch ein paar Tore mehr fallen können. Das Team hatte sich erst in der Vorbereitung zu dieser Maßnahme kennengelernt. Acht kamen von Vereinen des Fußballkreises Moers, acht weiter aus dem Kreis Kleve/Geldern.