Dirk Rahmel kehrt zum VfL zurück

Dirk Rahmel übernimmt wieder das Traineramt beim VfL Rheinhausen.
Dirk Rahmel übernimmt wieder das Traineramt beim VfL Rheinhausen.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Verbandsligist hat den Nachfolger von Trainer Michael Peter gefunden – es ist der ehemalige Coach der Bergheimerinnen.

Duisburg..  Der VfL Rheinhausen hat einen neuen Trainer – und es ist der alte. Nachdem klar, dass Michael Peter als Trainer des Frauenhandball-Verbandsligisten ausscheidet und als sportlicher Leiter nach Aldenrade wechselt, beteiligte sich der scheidende Coach an der Suche nach dem neuen Trainer. „Und ich bin richtig froh, dass Dirk Rahmel zum VfL zurückkehrt“, so Peter. Denn Rahmel ist kein Unbekannter in Bergheim. Er führte das Team seinerzeit von der Verbands- in die Oberliga, in der der VfL drei Jahre lang erfolgreich unterwegs war.

Rahmels Wechsel brachte dann allerdings den Super-GAU. Denn viele Spielerinnen verließen zeitgleich den Club, sodass sich die Rheinhauserinnen aus der Oberliga zurückziehen mussten. Die verbliebenen Spielerinnen mussten die Saison in der zweiten Mannschaft absolvieren, ehe der Neustart in der Verbandsliga begann. Peter: „Es war mir wichtig, einen kompetenten Nachfolger zu finden. Und genau das ist gelungen. Die Mannschaft war sehr angetan, als Dirks Name ins Gespräch kam.“

Der alte und neue VfL-Trainer war zuletzt im Männer-Handball beim Verbandsligisten in Kaldenkirchen beschäftigt. „Der zeitliche Aufwand war bei der Strecke zu groß. Der VfL ist nicht nur sportlich eine tolle Herausforderung, es ist auch noch ganz in der Nähe von mir“, so Rahmel. „Ich muss mich wieder in den Frauenhandball einarbeiten, freue mich aber sehr auf die Aufgabe.“ Peter kündigte derweil an, eine saubere Übergabe durchzuführen. „Dirk und ich werden uns zusammensetzen, Gedanken austauschen und über den Kader der kommenden Saison sprechen. Ich werde ihm Kontakte weitergeben, sodass ich den VfL in den bestmöglichen Händen sehe“, so Peter, der aktuell auch mit den Planungen in Aldenrade beschäftigt ist.