Die sportlichen Wurzeln liegen beim Homberger TV

Seit frühester Kindheit spielt Charlotte Joosten beim Homberger TV und seit der Gründung der Spielgemeinschaft für die BG Duisburg-West. Mit 13 spielte sie erstmals für die Rhein Girls Basket (Düsseldorf) in der Nachwuchs-Bundesliga (WNBL) und war gleichzeitig Teil der Verbands-Auswahl, später ging sie in der WNBL auch in Oberhausen auf Körbejagd. Im Bundesjugendlager 2010 schaffte sie den Sprung unter die Top-30 des Landes und rückte damit auch in den Fokus der Nationalmannschaft. „In den Kader habe ich es leider nie ganz geschafft“, erzählt Joosten. Ihrer sportlichen Heimat blieb sie trotz der Abstecher nach Düsseldorf und Oberhausen dank eines Doppelspielrechts treu. Und auch als sie nach einem Auslandsaufenthalt in den USA für die TG Neuss in der 2. Bundesliga auflief, trug sie zeitgleich das Trikot der BG West. In Namibia liegt die eigene sportliche Karriere nun erst einmal auf Eis. „Aber es ist ja auch nicht schlimm, mal etwas anderes zu machen“, lacht sie.