Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Olympia

Der Traum von der Medaille lebt

02.08.2012 | 11:53 Uhr
Der Traum von der Medaille lebt
Lena Müller (rechts) und Anja Noske erreichten das olympische Finale.

London.   Die Duisburgerin erreicht im Halbfinale im Leichtgewichts-Doppelzweier Platz drei

Die Duisburger Ruderin Lena Müller ist ihrem großen Traum von einer Medaille bei den Olympischen Spielen in London einen Schritt näher gekommen. Am Donnerstag erreichte Müller mit ihrer Partnerin Anja Noske (Saarbrücken) im Leichtgewichts-Doppelzweier den dritten Rang und qualifizierte sich damit für das Finale. Am Samstag geht’s dann um 12.50 Uhr auf dem Dorney Lake um olympisches Edelmetall.

Lena Müller, die in London für den Ulmer RC Donau startet, musste bei schwierigen Windverhältnissen mit Anja Noske hart kämpfen, um den dritten Platz zu verteidigen. Auf den letzten 500 Metern wehrte das Duo erfolgreich einen Angriff des US-Bootes ab. Auf den letzten 250 Metern machten Müller und Noske alles klar, den US-Girls bleibt somit am Samstag nur die Zuschauer-Rolle.

Das griechische Boot setzte sich vom Start ab, Müller und Noske lagen zunächst lange auf dem zweiten Platz. Doch Großbritannien überholte zunächst das deutsche Boot und kassierte am Ende auch die Griechinnen deutlich.

Dirk Retzlaff



Kommentare
Aus dem Ressort
Grings will Nummer 1 in NRW werden
Frauenfußball
Die ehemalige Stürmerin gibt sich auch in ihrer neuen Rolle als MSV-Trainerin angriffslustig. Am Sonntag starten die Duisburgerinnen mit dem Heimspiel gegen den Revierrivalen SGS Essen in die Bundesliga-Saison.
MSV-Trainer Lettieri mahnt zur Geduld - Grlic sucht Stürmer
Lettieri
Nach dem vierten Unentschieden im sechsten Saisonspiel mahnt MSV-Trainer Gino Lettieri zur Geduld. Der Coach des Fußball-Drittligisten sieht Fortschritte im spielerischen Bereich und in der Defensive. Manager Ivica Grlic sucht noch einen Stürmer.
Duell mit Torwartrochade
Eishockey
Die Füchse treffen am Freitagabend zu Hause auf ihren DEL-Partner Krefeld Pinguine. Am Sonntag ist der Zweitligist EC Bad Nauheim beim Eishockey-Oberligisten EV Duisburg zu Gast.
50 Jahre Eintracht Duisburg
Jubiläum
Der Verein, der einen Großteil der städtischen Sportgeschichte mitgeschrieben hat, feiert den Zusammenschluss des Duisburger Spielvereins und des TuS 48/99 im Jahr 1964 mit einem Aktionstag im Leichtathletik-Stadion.
1:1 gegen Arminia Bielefeld - Der MSV tritt auf der Stelle
6. Spieltag
Im dritten Heimspiel der Saison gibt es für den Duisburger Drittligisten die dritte Punkteteilung nach einer Führung. Nach dem ersten Saisontor für Mittelstürmer Kingsley Onuegbu gleicht Julian Börner für Arminia Bielefeld aus. Der "King" muss obendrein auch noch angeschlagen raus.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
Füchse gegen Roosters
Bildgalerie
Eishockey
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal