Buchholz gewinnt Oldie-Kreistitel

So strahlen Sieger: Die Ü-40-Fußballer von Viktoria Buchholz mit dem Pokal.
So strahlen Sieger: Die Ü-40-Fußballer von Viktoria Buchholz mit dem Pokal.
Was wir bereits wissen
Die Ü-40-Kicker der Viktoria dominierten die Endrunde in Voerde. Am Samstag geht es um den FVN-Titel beim Festival des Breitenfußballs.

Duisburg..  Die Oldies von Viktoria Buchholz haben es geschafft. Die Ü-40-Fußballer von der Sternstraße hatten bereits in der Gruppenphase mit 30 Punkten und 47:7 Toren ihre Gegner beherrscht. Nun holten sich die Buchholzer auch die Kreismeisterschaft. Beim Finalturnier der sechs besten Teams auf den beiden Vorrunden-Gruppen gewann die Viktoria alle fünf Spiele und blieb damit gleich sieben Punkten vor der zweitplatzierten SG FC Taxi/Duisburg 08.

Der Kreismeister besiegte den SV Walsum (2:0), TuSpo Saarn (4:1), SG FC Taxi/Duisburg 08 (3:0), Union Hamborn (2:0) und Gastgeber TV Voerde (2:0) und kommt damit auf 15 Punkte und 13:1 Tore.

Spannender war es im Feld hinter den Buchholzern. Lediglich der MTV Union Hamborn war mit fünf Niederlagen und 1:11 Toren abgeschlagen. Das Kopf-an-Kopf-Rennen um die Plätze entschied die Taxi/08-Spielgemeinschaft mit acht Punkten und 6:4 Toren für sich. Dritter wurde der SV Walsum mit sieben Punkten und 7:6 Toren vor dem punktgleichen TV Voerde (6:7 Tore). Rang fünf ging an den TuSpo Saarn (fünf Punkte, 4:8 Tore).

Damit nimmt Viktoria Buchholz am Samstag ab 10 Uhr an der FVN-Ü-40-Meisterschaft in der Sportschule Wedau teil. In einem Feld von insgesamt 13 Teilnehmern trifft Buchholz in der Vorrundengruppe auf den SV Spellen, SC Radevormwald und Blau-Weiß Dingden. Das Turnier geht im Rahmen des Festival des Breitenfußballs über die Bühne. So finden auch Ü-32-, Ü-50-, Ü-60-, Hobby- und Fußballtennis-Turniere in der Sportschule statt.