Brandstetter ist beim MSV Duisburg weiter außer Gefecht

Simon Brandstetter (links) ist bei den Zebras weiterhin außer Gefecht.
Simon Brandstetter (links) ist bei den Zebras weiterhin außer Gefecht.
Foto: imago sportfotodienst
Was wir bereits wissen
Der Stürmer unterzog sich am Dienstag weiteren Untersuchungen am Kopf.

Duisburg.. Simon Brandstetter ist beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg weiterhin außer Gefecht. Infolge seines Zusammenpralls am vergangenen Samstag fehlte der Stürmer am Dienstag beim Training.

Brandstetter hatte sich am Samstag beim 2:1-Sieg in Regensburg in der 28. Minute bei einem Zusammenprall einen „Brummschädel“ eingefangen. Eine Untersuchung in einer Regensburger Klinik blieb ohne Befund,

In Duisburg unterzog sich der 26-Jährige nun weiteren Untersuchungen. Wann „Brandy“ wieder ins Training einsteigen kann, war am Dienstag noch nicht bekannt. Abgesehen von Brandstetter und Dan-Patrick Poggenberg, der am Dienstag nach langer Verletzungspause eine erste Laufeinheit bestritt, sind bei den Zebras alle Mann an Bord. Aufgrund seiner Gelb-Sperre wird Branimir Bajic am Samstag im Spiel gegen Hansa Rostock fehlen.