Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Handball

Bing neuer Trainer bei den Löwen

28.12.2012 | 17:52 Uhr
Bing neuer Trainer bei den Löwen
Jogi Bing (links) ist nun als Cheftrainer für das Hamborner Team zuständig.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg.   Bisheriger Co-Trainer übernimmt beim Oberligisten die Aufgaben des zurückgetretenen und zwischenzeitlich nach Moers gewechselten Sebastian Mühleis.

Turbulent ging es in den Tagen vor Weihnachten bei den Oberliga-Handballern von Hamborn 07 zu. Überraschend hatte Trainer Sebastian Mühleis seinen sofortigen Abschied von der Hamborner Straße verkündet. Nun steht fest, dass der bisherige Co-Trainer Jogi Bing das Amt bis zum Saisonende bekleiden wird.

Kein leichter Job für den 52-Jährigen. „Hauptsächlich kam es mir darauf an, was die Mannschaft sagt. Für sie mache ich es ja. Und sie stehen hinter mir“, erzählt Bing. Die Hamborner sind aktuell Tabellenletzter, wollen aber gemeinsam mit ihrem neuen Trainer alles für den Klassenerhalt tun. Bing: „Wir haben gesagt, dass wir alle dran ziehen wollen.“ Schon in dieser Woche haben die Löwen deshalb ein leichtes Training aufgenommen. Schon am 11. Januar wird es mit dem Auswärtsspiel in Hiesfeld ernst. „Das wird sicher ein heißer Tanz“, so Bing.

Ex-Coach Mühleis hat indes bereits ein neues Engagement gefunden. Der 34-Jährige ist ab sofort bei Verbandsligist Moerser Adler HSG in der Verantwortung. Trotz zahlreicher namhafter Spieler sind auch die Adler Letzter. Mühleis wird neben Christian Lange, der in der vergangenen Winterpause die Löwen Richtung Moers verlassen hatte, nun auch wieder mit den Ex-Löwen Florian Upelj und Frank Rosendahl zusammen arbeiten. Außerdem trägt mit Tobias Bochwitz ein ehemaliger Spieler des OSC Rheinhausen das Trikot der Adler.

Sandra Goldmann


Kommentare
Aus dem Ressort
SC Freiburg ist beim MSV zu Gast
Frauenfußball
Den Duisburger Bundesliga-Kickerinnen winkt ein trainingsfreier Mittwoch – sobald sie 24 Punkte erreicht haben. Gegen die direkten Konkurrenten in der Tabelle will das Team von Trainer Sven Kahlert zurück in die Erfolgsspur finden.
Hombergs Spieler wollen Training statt Freizeit
Oberliga
Hombergs Trainer Günter Abel wehrt sich vehement gegen die Floskel, dass die Saison bereits gelaufen ist. „Wir haben noch sechs Begegnungen bis zum Saisonschluss. Unser Ziel ist es, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen, um noch den einen oder anderen Konkurrenten in der Tabelle einzukassieren“,...
MSV kämpft gegen Osnabrück um Platz 4 - Auch Böger Kandidat
Vorbericht
Der MSV Duisburg trifft in der 3. Liga am Samstag auf den VfL Osnabrück. Die Niedersachsen sind derzeit Vierter. Diesen Rang will Trainer Karsten Baumann am Saisonende mit den Zebras belegen. Derweil läuft die Suche nach einem Nachfolger. Auch Stefan Böger zählt zum Kandidatenkreis.
Trainerin Peter war stolz auf ihre Schützlinge
Rollkunstlauf
Beim internationalen Wettbewerb im niederländischen Zaandam gab es zahlreiche gute Platzierungen für die Teilnehmerinnen vom RSV Hamborn 07. Harte Arbeit in der Vorbereitung zahlte sich aus.
Baumann möchte mit dem MSV Duisburg nun Vierter werden
MSV
Dem scheidenden Karsten Baumann war schon nach dem Elversberg-Spiel klar, dass es für ihn als Trainer des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg nicht weitergehen würde. Ein verschenktes Jahr war die Zeit beim MSV für ihn aber nicht.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Klassenerhalt für RTV
Bildgalerie
Volleyball
RWE verliert Pokalkrimi
Bildgalerie
Fußball