Das aktuelle Wetter NRW 13°C
MSV

Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite

12.08.2012 | 19:19 Uhr
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
Auusagen über Trainer Oliver sorgten beim MSV Duisburg für Missstimmung. Foto: imago

Regensburg.   Nach der zweiten Pleite gegen einen Aufsteiger ärgerte sich Sportmanager Ivo Grlic über Andreas Rüttgers. Der MSV-Boss hatte mit Aussagen über Trainer Oliver Reck für Unruhe gesorgt. Bei der Niederlage gegen Regensburg kassieren Adli Lachheb und Kevin Wolze Platzverweise.

Die Anzeige-Tafel im Stadion des SSV Jahn Regensburg hat den Charme der Siebziger und den technischen Standard der Bayern-Liga. „Esst mehr Senf“, steht da drauf. Ob das das Erfolgsrezept der Regensburger war, um den MSV Duisburg in der 2.Fußball-Bundesliga mit 2:0 (1:0) zu besiegen?

Der Senf, für den die Regensburger ihre Trikotbrust hergeben, ist nicht einmal scharf, er ist süß. MSV-Manager Ivica Grlic hingegen war nach dem Spiel in Regensburg sauer. Auf die Mannschaft, auf Vereinschef Andreas Rüttgers. Und auf den Trainer? „So etwas gehört nicht in die Öffentlichkeit, das haben wir immer intern gelöst“, so der 37-Jährige, der einen verbalen Frontalangriff auf MSV-Chef Rüttgers fuhr. Die Bild-Zeitung hatte Rüttgers am Samstag mit den Sätzen „Ein Trainer steht immer zur Disposition, ich rede doch keine Sülze und sage, wir stehen bis Saisonende hinter dem Trainer“ zitiert. Grlic schimpfte: „Er weiß doch gar nicht, was er mit solchen Aussagen anrichtet.“

Grilic will Tacheles reden

Ivica Grlic sieht trotzdem dringenden Gesprächsbedarf und erinnerte an die Vorgabe, besser als im Vorjahr in die Saison starten zu wollen. „Fakt ist, dass wir gegen zwei Aufsteiger verloren haben.“ In den nächsten zwei Tagen will Grlic nun Tacheles reden. „Wir werden alle Fehler gnadenlos aufarbeiten. Das Pokalspiel in Halle kann auch eine Chance sein“, blickte der Bosnier schon auf die nächste Hürde. Ein Pokal-Aus beim Drittligisten am nächsten Samstag würde die Situation weiter verschärfen.

MSV
Für MSV-Spieler Brandy war die Rote Karte der Nackenschlag

Sören Brandy setzt nach der 0:2-Niederlage des MSV Duisburg in Regensburg auf Wiedergutmachung beim Pokalspiel in Halle. Der Zugang aus Paderborn war am Sonntag bester Spieler in einer schwachen Mannschaft. Auch Youngster Dustin Bomheuer war ein Lichtblick.

Oliver Reck hatte die Mannschaft in Regensburg auf fünf Positionen verändert. Für den verletzten Dzemal Berberovic hatte es nicht mehr gereicht. Dustin Bomheuer erhielt hinten rechts den Vorzug vor Benjamin Kern, der – wieder einmal – außen vor blieb. In der Innenverteidigung spielte Adli Lachheb für Andre Hoffmann. Der Ex-Auer war maßgeblich an der entscheidenden Situation des Spiels beteiligt. Nach einer verunglückten Kopfball-Abwehr von Tanju Öztürk konnte er den Regensburger Francky Sembolo nur mit einem Foul stoppen. Der Schiedsrichter gab Elfmeter und zeigte Lachheb die Rote Karte . Christian Rahn donnerte das Leder in den Winkel des Duisburger Tores. „Das war die entscheidende Situation“, so Oliver Reck später. Dass der MSV bis dahin hinten sicher stand – es war nur noch Makulatur.

Recks flammende Rede bringt nichts ein

In der Halbzeitpause richtete Oliver Reck eine flammende Rede an seine Mannschaft. Doch der MSV schaffte es nicht mehr, Druck auf die Gastgeber aufzubauen. In der 60. Minute profitierten die Regensburger von einer Unordnung in der Duisburger Abwehr, Sembolo erzielte nach einer Hereingabe von links aus kurzer Distanz das 2:0. Duisburg war geschlagen, ließ aber noch einen weiteren Tiefpunkt folgen. Kevin Wolze kassierte in der 73.Minute die gelb-rote Karte.

Den Zebras steht nun eine unruhige Woche ins Haus. „Wir werden nun noch enger zusammen rücken. So sind wir auch im Frühjahr aus der Krise gekommen“, sagte Reck gestern unmittelbar nach dem Spiel. Der Trainer hofft dabei, dass die Situation an der Westender Straße nicht eskalieren wird. Reck: „In der letzten Woche wurden Autos zerkratzt, es gab anonyme Drohanrufe. Das geht zu weit.“ Der Fanclub „For­ever“ legte gestern schon einmal einen Kranz am Stadion nieder.

Dirk Retzlaff



Kommentare
14.08.2012
11:40
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von rapha89 | #35

2 Spiele verloren, Endzeit Stimmung, Hass auf den Verein und seine offiziellen und jeder Fan der alles nur von außen sieht denkt er könnte alles besser :D
Leute es sind noch 32 Spiele zu spielen und da wird der MSV nicht mit 0 Punkten auf dem 18. Platz sein wie jetzt. Angst könnt ihr haben wenn ihr am 17. Spieltag noch auf dem Platz seit.

2 Spiele entscheiden nicht eine ganze Saison also bleibt locker und feuert gefälligst eure Mannschaft an

Liebe Grüße von nem Dortmunder (auch 2005 ins Stadion gegangen und angefeuert anstatt befeuert)

1 Antwort
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von piedro | #35-1

Sach ma, weisst du überhaupt wovon du redest? Nie war dein Dortmund jemals in solch einer Situation. Erst wenn deine BvB Luschis eine Saison gegen den Abstieg in der 2. Liga spielen, der DFB die schützende Hand über euch weggezogen hat, deine Luschis ein Arbeitseinstellung abliefert die den namen Arbeit nicht im mindesten Verdient, und du immer noch anfeuernt zu deinen Luschis rennst, dann kannst du hier den Super-Fan machen. Wir sind nicht Dortmund, uns macht der DFB platt, euch rettet er den *****...Das ist schonmal ein riesen unterschied.

14.08.2012
10:32
Aufhören!
von JotZee | #34

Wir sind nicht Düsseldorf, Dresden, Rostock, Köln... wir sind ein Verein, zu dem man mit seinen Kindern gehen kann. Also bitte aufhören mit Kranzniederlegungen, Autokratzereien und sonstigem Unsinn. Anfeuern, nicht Feuer legen!

13.08.2012
19:00
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von Wedaukicker | #33

Der Olli kann nur wenig dafür. Die komischen Kleiderständer sind schuld. Die haben kein Mumm und sind keine Mannschaft. Schade, die Typen können es alle besser (Brosinski, Wolze, Domo), aber der Geist ist schwach und nicht willig.
Gegen Halle bitte so:
Wiedwald, Kern !!!!!, Bajic (auch wenn er es nicht verdient hat), Hoffmann (der kommt wieder), Bomheuer (das wird einer), Sukalo (hat es auch nicht verdient), Oztürk, Brosinsiki (bleib endlich and er Außenlinie), Brandy, Exe (gib Gas, reiß die anderen mit), Jovanovic.
Aber mehr Leute haben wir dann auch nicht mehr. Oder holt ein paar Jungs aus der U23, die geben wenigstens Gas.

13.08.2012
15:05
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von Oskarinho | #32

Rote Karte – 2 Spiele gesperrt! Lacheb ist tatsächlich der perfekte Ersatz für Bruno Soares.

Hellmich weg , Hübner weg, Sasic weg, 80 % der Manschaft ausgewechselt in den letzten 2 Jahren.

Nichts wird besser. Es wird tendenziell immer schlimmer.

Das einzig konstante ist die unattraktive Spielweise – und die Stammplätze von Bajic und Sukalo, die es verstehen, sich in diesem Team scheinbar unentbehrlich zu machen.

13.08.2012
14:05
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von Kalutti | #31

Bisher war ich ja immer optimistisch, auch letzte Saison als es nicht lief. Ich war immer überzeugt dass es schon noch reichen wird. Jetzt ist es anders. Ich möchte aber die Schuld nicht nur auf Oli Reck schieben. Ihm gebührt Hochachtung dass er die Mannschaft in der Situation der letzten Saion übernommen hat und den Trainerposten auch behalten hat. Er hätte es sich auch leicht machen können und Torwarttriner bleiben können.
Was macht den ein Ivo Grlic oder ich frage mich immer welche Aufgabe Tobias Willi hat, der immer und überall herumläuft.
Langsam muss von dem Duo mal was kommen, außer Fehleinkäufe. Es war schon letzte Saison bekannt dass man einen Linksverteidiger und einen Stürmer brauchte. Man hat Timo Perthel geholt, eigentlich auch nicht geborener Linksverteidiger. Und einen Jovanovic der bei Fortuna auch schon bewiesen hat dass er nur Luft für 30 Minuten hat. Das Management hat die Vorbereitung vollkommen verschlafen und der Trainer murkst herum.
Es riecht nach 3. Liga!!!

13.08.2012
13:53
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von GrandOldMan | #30

Neururer sollte nochmal ran!
Er ist ein Stehaufmann - die Mannschaft könnte sich daran aufrichten!

1 Antwort
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von wmrudi | #30-1

Bist du mit Neururer verwandt/verschwägert?

13.08.2012
13:20
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von DonKlosimHals | #29

Alle werden wach,sogar Scheintote wie Rudi Gutendorf ( http://www.welt.de/newsticker/sport-news/article108597605/Trainer-Oldie-Gutendorf-bietet-MSV-Hilfe-an.html ) melden sich zu Wort und die Verantwortlichen beim MSV sind wohl schon ganz Tod bzw eingeschlafen.
Beim Blick auf die aktuelle Tabelle blute ihm das Herz. "Die Mannschaft spielt katastrophal. Ich will nicht, dass der Klub vor die Hunde geht", sagte der als "Riegel-Rudi" bekannt gewordene Abenteurer.Da sind Sie nicht alleine.......

13.08.2012
13:03
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von sgt.pepper | #28

Bin seit vielen Jahrzehnten MSV-Fan. Tief drinnen: Einmal Zebra immer Zebra. Klar.
Aber am Sonntag habe ich zum Ersten mal in meinem MSV-Leben den Fernseher ausgeschaltet- nach dem 2:0. Es ging nicht mehr. Auch das Endergebnis hat mich nicht mehr interessiert. Bin fertig mit dieser Truppe. Macht keinen Spaß mehr. Überhaupt nicht. Ist anstrengend. Reck raus? Aber selbstverständlich. Bitte sofort. Ein Klopp würde neben dere Seitenlinie vor Wut platzen- tausend Zeichen setzen. Und Reck? Steht da wie ein verfettetes Denkmal......es ist zum Heulen.

13.08.2012
12:04
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von DonKlosimHals | #27

Ein Joss Luhukay hat gestern in seinem Interview,vor gemacht wie ein Trainer auf solches Verhalten vermeintlicher Superstars reagiert und nicht wie Flasche leer RECK......

13.08.2012
12:01
Man sollte nicht alles am Trainer festmachen...
von boelli | #26

Sicher, er ist der Übungsleiter...aber, wenn man Krampen trainieren muss...Was soll dabei schon rauskommen? Die Jungens haben nicht die Klasse und die Neuen hatten vorher schon nicht die Klasse...Warum wohl sonst, durften die gehen...
Nein, Olli ist an diesem Desaster nicht alleine Schuld...Ich glaube, da ziehen im Verein Leute die Fäden, die vielleicht Toto spielen aber sonst Fußball nur vom hören sagen kennen...Tut mir leid, für dieses vernichtende Urteil. Wie schön waren doch die Zeiten unter Märzheuser oder Fischdick....Man, MSV, was ist aus dir geworden??

1 Antwort
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite
von DonKlosimHals | #26-1

Vielleicht spielt der Übungsleiter ja auch Toto.....

Aus dem Ressort
Wiederholungsspiel in Meiderich
Fußball-Bezirksliga
In der Fußball-Bezirksliga spielt Meiderich 06/95 am Donnerstag gegen Mülheim 07. Im September hatte der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 1:1 abgebrochen, weil Zuschauer auf den Platz gelaufen waren. Die Aufregung soll sich mittlerweile gelegt haben.
Neuzugang Feltscher ist mit dem Kopf komplett beim MSV
Feltscher
Gino Lettieri , Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hält viel von seiner Neuerwerbung Rolf Feltscher: „Rolf hat Kraft für die Offensive und verbeißt sich regelrecht in seinen Kontrahenten.“ Der Außenverteidiger hat sich binnen weniger Wochen zum Stammspieler gemausert.
Zebras holen sich Selbstvertrauen
Jugendfußball
Nach dem Rückschlag gegen die Fußballtalente des Verbands Südwest machte es die U 19 des MSV Duisburg im Freundschaftsspiel gegen VV Venlo besser.
EV Duisburg verpflichtet Oranje-Topscorer
Eishockey
Die Füchse haben den Holland-Kanadier Raphael Joly verpflichtet. Der 26-Jährige wird für den EV Duisburg am Freitag erstmals gegen Essen auflaufen. Beim Oberliga-Spiel gegen Herne saß der niederländische Nationalspieler bereits auf der Tribüne.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort