Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Eishockey

Aufstiegsrunde ist für das 1b-Team nah

29.12.2012 | 14:00 Uhr
Aufstiegsrunde ist für das 1b-Team nah
Nach seiner Zeit in Essen ist Torsten Schmitt nun wieder beim EVD gelandet.Foto: Michael Gohl

Duisburg.   1b-Mannschaft der Füchse siegt beim Aachener EV nach Penaltyschießen mit 6:5. Auch das Jugendteam ist in Grefrath erfolgreich.

Die 1b-Mannschaft des EV Duisburg steht vor der Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Eishockey-Regionalliga – und das aufgrund einer Aufholjagd samt Penaltysieg beim NRW-Liga-Spitzenreiter Aachener EV.

Männer; NRW-Liga

Aachener EV –
EV Duisburg 1b 5:6 n.P.

Drittel: 1:3, 3:1, 1:4, 0:1.
Tore: Marco Clouth (4), Norman Büttner, Peter Weber.

Dieser Erfolg deutete sich zunächst nicht an. Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel mit knapper Aachener Führung lief es im zweiten Abschnitt überhaupt nicht. Es krachte in der Pause – und die Reaktion war eine Aufholjagd. Aus einem 1:4-Rückstand wurde ein 5:5 nach 60 Minuten. Marco Clouth, der zuvor schon dreimal getroffen hatte, verwandelte auch den entscheidenden Penalty. Im Tor stand Zugang Torsten Schmitt, der bereits in der ersten Mannschaft des EVD gespielt hat und zuletzt in Essen aktiv war.

Jugend; NRW-Liga

Grefrather EG –
EV Duisburg 2:4

Drittel: 1:1, 1:2, 0:1.
Tore: Gian-Carlo Schöche (2), Dustin Todtberg, Peter Weber.

Die Jungfüchse waren von Beginn an die bessere Mannschaft, kassierten aber mit dem ersten Gegenangriff das 0:1. Doch der EVD blieb dran, erzielte schließlich in der 31. Minute das 2:1 und beantwortete den Ausgleich mit der 3:2-Pausenführung nach 40 Minuten. In der stärksten Grefrather Phase hielt Goalie Alexander Helmdach seine Mannschaft im Spiel. Dass auch ein Empty-Net-Goal bemerkenswert sein kann, zeigte Gian-Carlo Schöche. An der eigenen Grundlinie schoss er den Puck aus der Drehung über das ganze Eis zum 4:2 ins Grefrather Tor.



Kommentare
Aus dem Ressort
Zu Besuch bei Freunden
Handball
Die Nachwuchsspieler des RK Trilj aus Kroatien waren beim OSC Rheinhausen und den Wölfen Nordrhein zu Gast. Der Spaß stand im Vordergrund, aber auch der Wettbewerbsgedanke kam nicht zu kurz.
Andreas Voss nicht mehr im Koma
Lokales
Gute Nachrichten! Andreas Voss ist wieder wach und ist auf dem Weg der Besserung. Wie berichtet hatte sich der frühere MSV-Profi einem vermeintlich leichten Eingriff unterzogen. Doch Komplikationen führten dazu, dass der 35-Jährige ins Koma fiel und sogar mit dem Tod rang.
Löwen-Reserve in der Gruppe der Frühaufsteher
Bezirksliga
Hamborn 07 muss in der Bezirksliga mit der zweiten Mannschaft nach Essen ausweichen. Zwar spielt die erste Mannschaft in der gleichen Spielklasse, doch die Hierarchie soll beibehalten werden. Ein einstelliger Tabellenplatz ist das Ziel.
Nitto wagt in Neumühl den Neuaufbau
Fußball
Nach einer schlimmen Saison kickt Hertha Hamborn nun wieder in der Kreisliga A. Das Jahr in der Bezirksliga endete mit hohen Niederlagen und einem Rückzug. Nun will das Team wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen.
Für Feltscher kommt der MSV vor der Nationalmannschaft
Portrait
Rolf Günther Feltscher Martinez hat schon eine bewegte Karriere hinter sich. Beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg will der sechsmalige Nationalspieler Venezuelas erst einmal fit werden, um für seinen neuen Klub Vollgas geben zu können - erst dann kommt die Nationalmannschaft.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Füchse gegen Roosters
Bildgalerie
Eishockey
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV gegen Halle
Bildgalerie
3. Liga