Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Schwimmen

Auf dem Trockenen

20.02.2013 | 01:00 Uhr
Auf dem Trockenen
Ab März zieht der SV Beeckerwerth sein Schwimmangebot, das für Entwicklung sowie Integration von Klein- und Grundschulkindern wichtig war, zurück.Foto: dapd

Duisburg.  Verein kann die hohen Hallenbeiträge nicht mehr leisten. Klubchef Dieter Fischer will die Zahlungen nicht auf die Mitglieder umlegen.

Der SV Beeckerwerth bietet als relativ kleiner Duisburger Verein neben Fußball auch die Sparten Leichtathletik, Volleyball, Turnen und Schwimmen an. Doch ab dem 1. März reduziert sich die Bandbreite um den Bereich Schwimmen. Beeckerwerths Chefetage zieht aus finanziellen Gründen die Notbremse.

Hintergrund: Der 1925 gegründete Traditionsverein bekam zu Jahresbeginn vom Bezirksamt Meiderich die Nachricht, dass die Beiträge für das Lehrschwimmbecken der Beeckerwerther Grundschule rapide ansteigen. „Die Summe beläuft sich auf rund 1000 Euro. Ich habe beim Bezirksamt Meiderich nachgefragt. Dort hat man mich an Duisburg Sport verwiesen. Bis heute sind wir nicht schriftlich über die Hallenbeiträge informiert worden“, erklärt Beeckerwerths Vorsitzender Dieter Fischer. Der 59-Jährige hat im Wochenverlauf vergeblich versucht, den zuständigen Ansprechpartner bei Duisburg Sport an die Strippe zu bekommen. „Dort hat offenbar die Grippewelle zugeschlagen. Der Mann, der zu dem Thema Auskunft geben kann, ist erkrankt“, so Fischer.

Der Klubchef zieht, bevor in den kommenden Monaten ein unüberschaubarer Kostenapparat auf seinen Verein zukommt, die Reißleine. „Ab dem 1. März stellen wir den Schwimmbetrieb ein. Entsprechende Flyer haben wir bereits an die Schwimmkursteilnehmer verteilen lassen. Es kann sein, dass wir irgendwann mit einem reduzierten Programm weitermachen, aber vorher muss der Sachverhalt mit den Kosten geklärt werden.“

„Das ist nicht stemmbar“

Die Beeckerwerther Schwimmabteilung umfasst rund 100 Mitglieder, der Großteil stammt aus dem Nachwuchs. Fischer: „Wir haben 70 Kinder im Grundschulalter und jünger, die bei uns das Element Wasser kennenlernen.Die Zusammensetzung der Gruppen ist international, also wird hier im Verein auch viel für die Integration getan.“

Der Kostenanstieg für die Hallennutzung will und kann Fischer nicht Eins zu Eins auf seine Mitglieder umwälzen. Bisher zahlen Erwachsene 8,50 Euro Beitrag. Kids sind für 6 Euro dabei. „Das ist erträglich. Wir können jetzt nicht hingehen und von allen plötzlich 30 Euro mehr einfordern. Einen kleinen Hallen-Obolus würde ich verstehen. Die Stadt braucht Geld. Aber diese Größenordnung ist nicht stemmbar.“

Thomas Tartemann

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Osnabrück ist für den MSV Duisburg ein Lieblingsgegner
Vorbericht
Der MSV ist gegen Osnabrück seit 15 Spielen ungeschlagen - die letzte Niederlage gab es am 10. Mai 1990. Zuletzt feierte der MSV sechs Siege in Folge.
Spitzenspiel und „Winter Game“
Eishockey
Zwei ungewöhnliche Partien für den EVD: Die Füchse spielen am Freitag in Taucha auf einer kleinen Eisfläche gegen die Icefighters Leipzig und am...
Aufgeregt zum West-Titel
Hallenhockey
Die B-Mädchen des Club Raffelberg spielen am Sonntag in eigener Halle um die Westdeutsche Meisterschaft – die Krönung einer spannenden...
MSV zu Gast beim Spitzenreiter
Frauenfußball
Der Tabellenvorletzte der Bundesliga tritt am Freitag um 18 Uhr beim VfL Wolfsburg an. Mit einem Punktgewinn ist nicht zu rechnen.
Kein Spaß mit Harz: AEG-Halle gesperrt
Handball
Jugend der HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen muss ausweichen. Pokalspiel der Männer gegen Oberhausen fällt aus.
Fotos und Videos
article
7638306
Auf dem Trockenen
Auf dem Trockenen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/auf-dem-trockenen-id7638306.html
2013-02-20 01:00
Duisburg