Das aktuelle Wetter NRW 25°C
World Team Cup

World Team Cup in Düsseldorf liegt auf Eis

01.10.2012 | 23:00 Uhr
World Team Cup in Düsseldorf liegt auf Eis
Es wird weiter Tennis gespielt im Mai im Rochuscölub – wenn es auch künftig nicht mehr um den „World Team Cup“ geht.

Düsseldorf.   Tennis-Weltmeisterschaft: Rochusclub plant normales Turnier mit 32 Spielern im Mai. Ex-Becker-Manager Ion Tiriac soll mit rund 1,6 Millionen Euro geholfen haben

Auch im kommenden Mai soll es Weltklassetennis im Rochusclub zu sehen geben. Der World Team Cup ist am Rolander Weg nach der 35. Auflage, so ist zu hören, zwar auf Eis gelegt. Dennoch scheint der bisherige WM-Direktor Dietloff von Arnim den Boden bereitet zu haben, um die Turniertradition in Grafenberg fortzusetzen. Eine alte Klausel in den Verträgen sicherte, so war zu hören, dem Rochusclub das Recht auf eine ATP-Lizenz zu, sollte die Team-WM nicht mehr fortgeführt werden.

Offenbar ist der von der Tennisprofi-Vereinigung ATP ausgestellte Lizenzname „World Team Cup“ an den rumänischen Geschäftsmann Ion Tiriac gewandert. Wovon der Rochusclub dem Vernehmen nach profitiert. Rund 1,6 Millionen Euro soll der 73-jährige ehemalige Boris-Becker-Manager, der mit einem geschätzten Vermögen von 600 Millionen Euro zweitreichster Bürger Rumäniens ist, an den Rochusclub bezahlt haben.

Turnier-GmbH aufgelöst

Das Geld dient nicht nur dazu, die offenbar zum 30. September aufgelöste und zuletzt mit rund 660 000 Euro in der Kreide stehende Rochusclub Turnier-GmbH ohne Rote Zahlen zu verabschieden. Bisher hatte der „Fahneburg-Verein“, ein nur intern namentlich bekannter Zusammenschluss aus vermögenden Rochusclub-Gönnern, stets das in den vergangenen Jahren immer wieder aufkreuzende Finanzminus abgesichert.

Ein Teil der Tiriac-Zahlung dürfte auch als Startkapital für das neue Turnier gelten, das wie der World Team Cup in der 250-er Kategorie im ATP-Kalender zu finden ist. Der Spieltermin 2013 bleibt in der Mai-Woche direkt vor den French Open. Und damit in Konkurrenz zum Turnier in Nizza. Geplant sind ein Hauptfeld mit vermutlich 32 Spielern, eine zweitägige Qualfikationsrunde und mindestens zwei weitere Spielfelder neben dem Center Court. Was eine logistische und auch personelle Herausforderung bedeuten dürfte.

Köln (SID) - Die Tennis-Mannschafts-WM um den Power Horse World Team Cup findet auch 2012 im Düsseldorfer Rochusclub statt. Turnierdirektor Dietloff von Arnim gab am Donnerstag die Vertragsverlängerung mit dem Titelsponsor bekannt. "Die frühzeitige Entscheidung gibt uns und den Tennis-Fans...

Der bisherige Titelsponsor Power Horse aus Linz/Österreich soll Hauptgeldgeber bleiben. Turnierdirektor von Arnim will das Turnier offenbar über seine eigene Werbeagentur abwickeln, hat dafür mit Knut Diehlmann den 2. Vorsitzenden des Tennis-Bezirks ins Boot geholt.

Offene Baustellen bleiben: Wie verhält sich das Fernsehen? Bisher sorgte „Haussender“ WDR für das nationale Signal. Das internationale verkaufte seit einigen Jahren der schwedischen Vermarkter IEC – zuletzt in 192 Länder. Fällt das WM-Etikett weg, könnten sich die TV-Verhandlungen schwierig gestalten.

Dazu gibt es noch ein kleines internes Problem am Rolander Weg. Die bisherigen Gastronomie-Pächter im Rochusclub scheiden offenbar in Kürze aus. Die Nachfolger dürften ein großes Interesse daran haben zu wissen, ob im Mai ein Turnier steigt. Bisher bezogen die Gastronomen ein Großteil ihrer Jahreseinnahme aus der World-Team-Cup-Woche.

Von Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Fortuna überzeugte gegen Braunschweig nur eine Halbzeit
1. Spieltag
Starke Braunschweiger sichern sich in einem spritzigen Auftaktmatch einen Punkt. Liendls Schlenzer und Benschops Kontertor reichten vor 41 667 Zuschauern nicht zum Sieg, weil die Braunschweiger Reichel und Nielsen ihrem Team ein 2:2 retteten.
Fortuna führt zweimal gegen Braunschweig und spielt nur 2:2
1. Spieltag
Fortuna Düsseldorf ist trotz zweimaliger Führung zum Start der 2. Bundesliga nicht über ein 2:2 gegen Eintracht Braunschweig hinaus gekommen. Liendl und Benshop trafen für die Mannschaft von Trainer Oliver Reck. Die Tore für die Eintracht erzielten Reichel und Nielsen.
Starkes Quartett für den Abstiegskampf
Tennis-Bundesliga
Der Rochusclub steht morgen gegen Blau-Weiß Krefeld unter Erfolgsdruck. Erstmals in dieser Saison schlägt der Spanier Albert Montanes auf. Mit einem Sieg würde man vor der Abschlusspartie bei Schlusslicht Bremerhaven auf jeden Fall Abstiegsplatz neun verlassen.
Panther greifen nach dem Titel
Junior Bowl XXXIII
Die Nachwuchs-Footballer kämpfen am Sonntag im Finale dahoam gegen die Cologne Crocodiles. Letztes Spiel für Coach Tschurer.
Scepanovic träumt vom Titel
Böhner-Cup
Spielerin des TC Rheinstadion greift jetzt bei der U 14 an. Teamkollegin Laura Böhner startet nach ihrem Triumph im U-16-Finale gegen die zwei Jahre ältere Russin Valeriya Khatsey nun ungesetzt in der Altersklasse U 18 und feierte bereits einen Auftaktsieg.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp