World-Bowl-Sieger Jermaine Allen verstärkt Panther

Die Panther haben sich für die nächste Woche beginnende Football-Saison noch einmal verstärkt. Running Back Jermaine Allen wechselt aus Kiel an den Rhein und verstärkt das Team von Trainer Marc Ellgering. Der 1,83 Meter große Allen wird am Sonntag (17 Uhr) im ersten Heimspiel gegen die Berliner Adler im Benrather Stadion auflaufen. Der 31-jährige Engländer konnte bereits drei nationale Meisterschaften sowie einen World-Bowl-Titel gewinnen.

Nach seiner Zeit an der University of Staffordshire gewann er 2005 mit den London Olympians den britischen Bowl und wurde zum MVP, dem wertvollsten Spieler des Spiels, gewählt. 2007 gewann er in Frankfurt mit den Hamburg Sea Devils den letzten World Bowl in der Geschichte der NFL (National Football League) Europa.

Nachdem er 2007 in den USA für die NFL-Teams Chicago Bears und die New Orleans Saints spielte, wurde er 2009 mit dem Pariser Team Flash de la Courneuve französischer Meister. 2010 spielte er für die Baltic Hurricanes aus Kiel. Mit 1034 Yards Raumgewinn war er drittbester Ballträger der Liga und erfolgreichster Runningback der Canes und somit maßgeblich am Titelgewinn der Nordlichter beteiligt.

Karten für das erste Heimspiel am Sonntag kosten 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Kinder bis zum zwölften Lebensjahr haben freien Eintritt. Besucher, die ein Play-off-Ticket der DEG-Eishockeycracks vorweisen können, erhalten in den ersten zwei Heimspielen freien Eintritt.