VfB Hilden II lässt im Verfolgerrennen Punkte liegen

Der 22. Spieltag in der Gruppe 2 brachte mit den Sportfreunden Gerresheim einen eindeutigen Favoriten im Aufstiegsrennen hervor. Während die Mannschaft von Trainer Werner Nowak den abstiegsbedrohten FC Kosova mit 3:0 besiegte, büßte der Verfolger VfB Hilden II mit dem 1:1 beim DSV 04 wichtige Punkte ein. „Jetzt haben wir es erstmalig selbst in der Hand“, meinte Nowak angesichts von fünf Punkten Vorsprung auf Hilden.

In einer zeitweise überhart ausgetragenen Partie (Rot für die Gerresheimer Kai-Daniel Klingenberg und Krystian Komalski sowie einmal Gelb-Rot für Kosova) war Thomas Oevermann, der alle Treffer erzielte, der entscheidende Spieler.

Hillals Trainer Stylianos Kosmidis sieht derweil nur noch theoretische Aufstiegschancen für seine Mannschaft vom MSV: „Sieben Punkte Rückstand sind wahrscheinlich zu viel.“ Immerhin konnte er sich über den aus seiner Sicht verdienten 3:1-Sieg gegen den SV Oberbilk freuen. Für Hillal trafen Fatih Koru (8., 78.) und Hakan Orhan (83.), für Oberbilk war Hiromasa Sato (90.) erfolgreich.

Die weiteren Partien im Überblick:

Wersten 04 – TuS Gerresheim 0:1

Tore: Giertz.

Sportring Eller – Rhenania Hochdahl 3:2

Tore: Sütgel (2), Korkisch (Eller) – Gülmez (2/Hochdahl).

DSV 04 – VfB Hilden II 1:1

Tore: Poungonie-Tiako (DSV) – Baouch (Hilden II).

SSV Erkrath – TSV Urdenbach 1:2

Tore: Weingarten (Erkrath) – Mauersberger, Hecimovic (Urdenbach).

SG Benrath-Hassels – VfL Benrath II 3:2

Tore: Andres (Zwei ET), Schmitz (Benrath-Hassels) – Steinhoff, Schulte (Benrath II).