Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Galopp

Verletzem Prince Flori droht das Karriereende

19.10.2009 | 19:30 Uhr

Düsseldorf. Der dreimalige NRZ-Galopper des Jahres zog sich im Training eine Sehnenverletzung zu. Damit ist die Saison für ihn vorzeitig beendet.

Prince Flori, der dreimalige NRZ-Galopper des Jahres, steht vielleicht vor dem Karriereende. Nachdem der sechsjährige Hengst im Sommer wegen einer Muskelverletzung schon eine Zwangspause einlegen musste, ist jetzt wieder ein Trainingsstopp von Nöten.

„Prince Flori hat sich leider im Training eine leichte Sehnenverletzung zugezogen. Dabei war er eigentlich startklar. Jetzt ist für ihn für diese Saison definitiv Schluss”, sagt Trainer Sascha Smrczek. Ob es im nächsten Jahr mit dem Vierbeiner noch einmal weitergeht, ist zur Zeit nicht absehbar. „Wir suchen derzeit nach einem Gestüt in Frankreich, um dort Prince Flori als Deckhengst aufzustellen. Die Voraussetzungen hat der Hengst erfüllt. Schließlich ist er Gewinner von einigen Europagrupperennen, unter anderem als Sieger im Großen Preis von Baden auf allerhöchsten Niveau”, zählt der Grafenberger Coach auf.

Heinz Wacek, der Besitzer von Prince Flori, kann sich aber auch vorstellen, seinen Hengst in der nächsten Saison im Rennstall zu belassen. „Ist kein passender Platz im Gestüt vorhanden, wird er alternativ weiter Rennen laufen. Doch mit zunehmendem Alter wird es für ihn nicht leicht, gegen die jüngere Konkurrenz zu bestehen”, meint Smrczek. Prince Fori hat in seiner bisherigen Karriere sieben Siege erzielt und über 713 000 Euro für den Besitzer und den Trainer eingaloppiert.

Jubeln konnte übrigens Peter Michael Endres, der Präsident des Düsseldorfer Rennvereins. Sein Nachwuchsgalopper Glad Tiger, der von Uwe Ostmann in Mülheim trainiert wird, landete auf der Galopprennbahn in Köln am Sonntag einen großen Treffer. Der zweijährige Hengst gewann unter dem französischen Jockey Yann Lerner den „Preis des Winterfavoriten” – mit der Siegdotierung von stattlichen 85 000 Euro.

Ingo Fabian



Kommentare
Aus dem Ressort
DEG wird am Ende überrollt - 4:7 gegen Augsburg
Deutsche Eishockey-Liga
Das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer führte in Augsburg bis zum Beginn des Schlussdrittels und verliert noch 4:7. Torwart Bobby Goepfert musste mit einer Hüftverletzung vom Eis
Fortuna Düsseldorf feiert Premiere gegen Heidenheim
Fortuna-Vorschau
Am Sonntag empfängt Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Für Fortunen-Trainer Oliver Reck ist der stark gestartete Liga-Neuling ein unbeschriebenes Blatt. Großen Respekt bringt Reck den Baden-Württembergern dennoch entgegen.
Aus Tandems müssen bei der DEG Trios werden
Vorbericht
Die Düsseldorfer EG tritt am Freitagabend in der DEL in Augsburg an, und am Sonntagnachmittag beim Top-Favoriten München. „Wenn wir in allen drei Zonen über alle vier Reihen organisiert stehen, dann werden es auch die Panther gegen uns schwer haben“, betont Assistenz-Trainer Tobias Abstreiter.
Fortuna: Zwei Dirigenten auf dem Platz
2. Fußball-Bundesliga
Christian Gartner und Sergio da Silva Pinto ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld. Am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert
Weber als Problemlöser
Fußball-Regionalliga
Trainer Aksoy probierte bei Fortunas Zweitvertretung bisher drei Linksverteidiger aus – der Routinier könnte helfen
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp