Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fußball-Oberliga

Turu startet – Agen schont sich

27.06.2012 | 21:40 Uhr
Turu startet – Agen schont sich

Düsseldorf. Für Turu-Torhüter Jonas Agen wird es kein Trainingsauftakt wie jeder andere. Der 27-Jährige kann zwar den Worten, die Cheftrainer Frank Zilles zum Übungsstart am Donnerstag (18 Uhr, Feuerbachstraße) an die Mannschaft richtet, in der Kabine folgen. Aber bei der ersten leichten Übung macht der Mann, der in der vergangenen Spielzeit in 34 Begegnungen zwischen den Pfosten stand, nicht mit. Mediziner Dr. Alois Teuber hat es ihm untersagt. Grund: Im letzten Saisonspiel der Niederrheinliga, beim 0:2 im Ratinger Stadion gegen Gastgeber von 04/19, verletzte sich Agen am rechten Knie und musste in der 59. Minute ausgewechselt werden.

Erst nach seinem Kurzurlaub auf Gran Canaria („zum relaxen und faulenzen“) stand die erste von vielen Reha-Übungen bei Fortuna-Fitmacher Bernd Restle auf dem Programm. „Ich habe mir das rechte hintere Kreuzband angerissen. Jetzt muss ich Geduld haben, eine gute Muskulatur aufbauen und den Heilungsprozess abwarten“, erklärte Agen. Der will nur zu gern zum Auftakt der Oberliga Niederrhein wieder die Nummer Eins unter den Torhütern der Oberbilker „Ersten“ sein. Doch die Konkurrenz ist groß: Sebastian Semper, aus der Landesliga-Elf aufgerückte Nummer Zwei der Vorsaison, Patrick Grevenig, Landesliga-Keeper Patrick Deja und A-Junior Fabian Stanscheid machen dem langjährigen Stammtorhüter der Blau-Weißen mächtig Druck.

Derweil meldet Regionalliga-Aufsteiger Viktoria Köln auf seiner Homepage, dass am Sonntag bereits ein Testspiel gegen Turu ansteht. Und zwar schon um 12.30 Uhr auf dem Platz in Neubrück. Turu selbst hat den Kick bisher nicht gemeldet . . .

Joachim Breitbach


Kommentare
Aus dem Ressort
Borussen rechnen mit Aufstellungspoker
Tischtennis
Am Ostersonntag will der Rekordmeister im Play-off-Halbfinale den 3:1-Vorsprung aus Frickenhausen zum Endspieleinzug ausnutzen. Selbst eine Niederlage könnte reichen. ARD, WDR und der SWR berichten aus Grafenberg
Leistungsendspurt von Fortuna Düsseldorf kommt zu spät
Kommentar
Viel zu spät erst ist Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga aufgewacht. Die Versöhnungsphase der Mannschaft mit den Fans geht weiter. Und Interimscheftrainer Oliver Reck poliert mit dem fünften Erfolg im sechsten Spiel unter seiner Regie die eigene Visitenkarte weiter aus. Ein Kommentar.
Fortunas Ersatzkeeper Rensing bekam eine Belohnung
Rensing
Beim 3:0-Auswärtssieg von Fortuna Düsseldorf bekam Ersatztorhüter Michael Rensing in Sandhausen eine Belohnung. Interimstrainer Oliver Reck stellte den 29-jährigen Emsländer von Beginn an ins Tor. Im Zweikampf mit Fabian Giefer war’s erst der dritte Saisoneinsatz für den einstigen Bayern-Torsteher.
Michael Liendl überragte bei Fortuna mit zwei Treffern
Analyse
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich aller Abstiegssorgen mit dem 3:0 beim SV Sandhausen entledigt. Das Verletzungspech bleibt dem Team von Interimstrainer Oliver Reck allerdings treu. Benschop zog sich im Hardtwald einen Muskelfaserriss zu, Fink sogar einen Kreuz- und Innenbandriss.
Nach 9300 Kilometern: Filmen und siegen!
A-Juniorenfußball
Japanische Hochschulauswahl setzte sich zum Start bei der U-19-Champions-Trophy gegen die Fortuna durch und will den erst im Vorjahr erstmals gewonnenen Charly-Meyer-Wanderpokal offensichtlich nicht so schnell wiederhergeben. BV 04 unterlag Leverkusen. Am Ostersamstag geht es um 9.30 Uhr weiter.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
0:2 gegen Pauli
Bildgalerie
2. Liga
DEG vs. Wolfsburg
Bildgalerie
Eishockey
1:1 gegen Union Berlin
Bildgalerie
Fortuna
9. PSD Hallen Meeting
Bildgalerie
Leichtathletik