Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball-Oberliga

Turu startet – Agen schont sich

27.06.2012 | 21:40 Uhr
Turu startet – Agen schont sich

Düsseldorf. Für Turu-Torhüter Jonas Agen wird es kein Trainingsauftakt wie jeder andere. Der 27-Jährige kann zwar den Worten, die Cheftrainer Frank Zilles zum Übungsstart am Donnerstag (18 Uhr, Feuerbachstraße) an die Mannschaft richtet, in der Kabine folgen. Aber bei der ersten leichten Übung macht der Mann, der in der vergangenen Spielzeit in 34 Begegnungen zwischen den Pfosten stand, nicht mit. Mediziner Dr. Alois Teuber hat es ihm untersagt. Grund: Im letzten Saisonspiel der Niederrheinliga, beim 0:2 im Ratinger Stadion gegen Gastgeber von 04/19, verletzte sich Agen am rechten Knie und musste in der 59. Minute ausgewechselt werden.

Erst nach seinem Kurzurlaub auf Gran Canaria („zum relaxen und faulenzen“) stand die erste von vielen Reha-Übungen bei Fortuna-Fitmacher Bernd Restle auf dem Programm. „Ich habe mir das rechte hintere Kreuzband angerissen. Jetzt muss ich Geduld haben, eine gute Muskulatur aufbauen und den Heilungsprozess abwarten“, erklärte Agen. Der will nur zu gern zum Auftakt der Oberliga Niederrhein wieder die Nummer Eins unter den Torhütern der Oberbilker „Ersten“ sein. Doch die Konkurrenz ist groß: Sebastian Semper, aus der Landesliga-Elf aufgerückte Nummer Zwei der Vorsaison, Patrick Grevenig, Landesliga-Keeper Patrick Deja und A-Junior Fabian Stanscheid machen dem langjährigen Stammtorhüter der Blau-Weißen mächtig Druck.

Derweil meldet Regionalliga-Aufsteiger Viktoria Köln auf seiner Homepage, dass am Sonntag bereits ein Testspiel gegen Turu ansteht. Und zwar schon um 12.30 Uhr auf dem Platz in Neubrück. Turu selbst hat den Kick bisher nicht gemeldet . . .

Joachim Breitbach

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Große Bühne für Fortuna Düsseldorfs Kapitän "Lumpi" Lambertz
2. Bundesliga
Fortunas am Saisonende scheidender Publikumsliebling wird gegen 1860 München erstmals seit vier Monaten wieder in der Startelf stehen.
Fußballverband will Krawallvereine zu Psycho-Kursen schicken
Gewalt im Fußball
Der Fußballverband Niederrhein arbeitet an einem neuen Regelwerk, um Gewalt einzudämmen. Prügelnde Mannschaften müssen dann zum Psychologen.
Lumpi sagt der Fortuna ade - Niemals geht man so ganz
Abschied
Integrationsfigur Andreas Lambertz wird die Fortuna nach 13 Jahren am Saisonende verlassen. Seine Rückkehr ist aber auch schon beschliossene Sache.
Auf den Spuren von Petkovic und Kerber
Tennis
Nach der Ära von Legende Steffi Graf war es im Damen-Tennis in Deutschland lange Zeit ruhig. Doch der „weiße Sport“ erlebte mit Angelique Kerber,...
Fortuna Düsseldorf zwischen Stolz, Frust und "Betrug"
Analyse
Das bittere 2:3 in Ingolstadt hat Spuren hinterlassen. Die Mannschaft wird gelobt, der Unmut richtet sich gegen Schiedsrichter Jochen Drees.
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
article
6816215
Turu startet – Agen schont sich
Turu startet – Agen schont sich
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duesseldorf/turu-startet-agen-schont-sich-id6816215.html
2012-06-27 21:40
Düsseldorf