Spitzen-Duo gab sich gestern keinerlei Blöße

An der Tabellenspitze liefern sich die DJK Tusa 06 und der Lohausener SV weiter einen spannenden Zweikampf um die Meisterschaft. Während der LSV souverän den Tabellenletzten Polizei-SV mit 6:0 besiegte, bewies der Spitzenreiter aus Flehe in der Partie gegen den CfR Links Moral und drehte einen zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand noch in einem 2:1-Heimsieg um.

Die Gäste aus Heerdt hatten den besseren Start und gingen nach gut 20 Minuten durch Benjamin Schröter in Führung. Das Team von Tusa-Trainer Nermin Ramic glich nach nicht einmal zehn Minuten durch Tobias See aus. Nach dem Seitenwechsel drehte der Ligaprimus die Partie, als Patrick Werchau in der 65. Minute den 20. Saisonsieg sicherte.

In Grafenberg führte der Lohausener SV zur Pause bereits mit 3:0. Jean-Pierre Kutzen mit einem Doppelschlag sowie Albert Groß-Ophoff trafen. Letzterer trug sich im zweiten Durchgang erneut in die Torschützenliste ein. Das halbe Dutzend machten Dennis Hecktor sowie der eingewechselte Bastian Schnelting klar.

Die weiteren Partien im Überblick:

TuS Homberg – Turu III 3:0

Tore: Mizgajski, Lanz, Henke.

SC West II – ASV Tiefenbroich 1:3

Tore: Benkelberg (West II) – Aslangiray, Brandt, Reisgies (Tiefenbroich).

Sparta Bilk – SV Hösel II 4:1

Tore: Rodrigues De Souza, Müller, Gözükara, Karabas (Bilk) – Merten (Hösel II).

DSC 99 II – FC Bosporus 2:0

Tore: B. Schäfer, Fraunreuther.

FC Büderich II – Schwarz-Weiß 06 II 3:0

Tore: Rogge, J. Eichholz, Korth.

Ratingen 04/19 II – TV Grafenberg 2:5

Tore: Scholz (Eigentor), Stoll (Ratingen II) – Körs (3), Meyer (2/Grafenberg).