SC West: John bekommt Wunschspieler

Dass Marcus John, Trainer des SC West, ein äußerst umgänglicher Typ ist, haben diverse Aussagen seiner Schützlinge bereits bekräftigt. Doch nicht nur zu seinen Spielern führt der 40-Jährige ein recht freundschaftliches Verhältnis, sondern hat auch vereinsintern einen guten Stand. Kein Wunder also, dass John Silvester samt Trainerstab und Sponsoren im renovierten Clubhaus des SC West gefeiert hat.

Eine enge Bindung hegt er allerdings auch zu seinem früheren Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach. Entsprechend greift der Coach immer wieder gerne auf das bewährte Vitamin B und nutzt seine Kontakte, um ehemalige Weggefährten nach Oberkassel zu lotsen. Der jüngste Erfolg ist dabei die Verpflichtung von Verteidiger Tim Rubnik (KFC Uerdingen). „Tim ist ein Wunschspieler von mir. Ich kenne ihn noch von seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach II. Er ist ein sehr zügiger, athletischer Typ und vielseitig einsetzbar“, erklärt John, der bereits im Sommer an einer Verpflichtung interessiert war.

Blick auf die Vita überrascht

Ein Blick auf seine Vita überrascht. Denn mit Gladbach II, Bayer Leverkusen II, dem SV Sandhausen und dem Goslarer SC, spielte Rubnik bei Vereinen, die allesamt jenseits der Landesliga rangieren. „Er kommt allerdings nicht wegen des Geldes zu uns“, versichert John. „Tim hat finanziell weitaus bessere Angebote vorliegen gehabt, bei uns will er nach seiner Verletzung den Spaß am Fußball zurückgewinnen.“

Der Spaß macht sich unterdessen schon im Vorbereitungsprogramm bemerkbar. So hat John zum wiederholten Male ein Trainingswochenende in der Leverkusener BayArena arrangiert.

Neben dem Ausflug in die Nachbarstadt, stehen beim Tabellenzweiten sieben Testspiele auf dem Plan, beginnend mit der Partie gegen den U19-Bundesligisten 1. FC Mönchengladbach. „Für eine gehandelte Spitzenmannschaft haben wir in der Hinrunde zu wenig gewonnen. Trotzdem haben wir spielerisch einen guten Schritt nach vorne gemacht und werden jetzt unser Hauptaugenmerk auf die Arbeit gegen den Ball legen“, kündigt John indes an.

Die Testspiele im Überblick:
25. Januar:
1. FC Mönchengladbach U19 (Heim, 15 Uhr); 7. Februar: SV St. Tönis (Heim, 16 Uhr); 11. Februar: SF Baumberg (Auswärts, 19.30 Uhr); 14. Februar: Germania Ratingen 04/19 (Auswärts, 15 Uhr); 21. Februar: SF Niederwenigern (Heim, 15 Uhr); 22. Februar: TSV Krefeld-Bockum (Heim, 15 Uhr); 1. März: SpVg. Schonnebeck (Heim, 15 Uhr).