Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fußball-Bundesliga

Nando Rafael verzichtet auf den Afrika-Cup-Start

27.12.2012 | 06:00 Uhr
Nando Rafael verzichtet auf den Afrika-Cup-Start
Fliegt nicht nach Südafrika, um für Angola zu spielen: Fortuna-Angreifer Nando Rafael.

Fortunas Angreifer Nando Rafael wollte eigentlich für Angola beim Turnier in Südafrika starten. Und wäre wohl ab Donnerstag auf dem Weg gewesen. Doch Rafael sagte dem Verband ab und bestreitet mit dem Fußball-Bundesligisten ab 2. Januar die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Düsseldorf. Eigentlich wäre für Fortunas Angreifer Nando Rafael rund um die Weihnachtstage ja Kofferpacken angesagt gewesen. Doch der gebürtige Angolaner wird seinen 29. Geburtstag nicht nahe der Heimat feiern. Das Wiegenfest für den langjährigen Bundesliga-Kicker wird sich am 10. Januar auf die Rückreise aus dem südspanischen Trainingslager in Guadalmina beschränken.

Das hat mit einer Grundsatzentscheidung zu tun, die Nando Rafael diesertage seinem Cheftrainer Norbert Meier sowie Sportvorstand Wolf Werner mitgeteilt hat. Der Offensivkicker verzichtet auf seinen geplanten Start beim Afrika-Cup – um sich auf die Arbeit bei seinem Brötchengeber zu konzentrieren. Das diesjährige Turnier steigt ab 17. Januar in Südafrika. Nando Rafaels Angolaner müssen gleich am ersten Spieltag in Johannesburg gegen Marokko ran. Mit in der Vorrundengruppe stecken auch die Gastgeber sowie die Kapverdischen Inseln.

Die Fortuna hätte ihren Angreifer übrigens, so eine 1982 von der FIFA beschlossene Regel, bereits heute für den angolanischen Verband freistellen müssen. Ab 27. Dezember gilt nämlich die offzielle Vorbereitungsphase auf das größtes Turnier des schwarzen Kontinents. Nando Rafael, der in der Qualifikation gegen Simbabwe zweimal für Angola gespielt hatte, wäre für die komplette Vorbereitung und im Zweifelsfalle wohl auch die ersten vier Bundesliga-Partien ausgefallen.

Michael Ryberg


Kommentare
Aus dem Ressort
Lukas Vantuch erhält einen Kurzzeitvertrag bei der DEG
DEG-Neuzugang
Der 27-jährige Tscheche lief in der vergangenen Saison für den Zweitligisten EV Landshut auf und bringt ein Gardemaß von 1,95 Metern mit. 2005 wurde der Angreifer von den Boston Bruins gedraftet, kam in der National Hockey League jedoch nie zum Zug.
Eva Linnenbaum wäre vor einem Jahr zum Titel gesprungen
Leichtathletik
Die Leistungen bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Ulm wurden im Vergleich zum Vorjahr teilweise stark gesteigert. Die ART-Dreispringerin Eva Linnenbaum hätte mit ihrer Vorjahresweite den Titel geholt, wurde aber diesmal „nur“ Fünfte. Auch für Simon Stützel blieb über 5000 Meter nur...
Sergio Pinto trug die Fortuna-Binde – aber nur sechs Minuten
Fortuna-Splitter
Beim 4:1-Testsieg über den englischen Zweitligisten Wigan Athletic meldete sich Außenverteidiger Julian Schauerte nach seiner4 Knieblessur aus dem Österreich-Trainingslager spielbereit zurück. Mittelfeld-Stratege Sergio Pinto trug am Samstag die Kapitänsbinde – allerdings nur für sechs Spielminuten.
Ex-DEG-Stürmer Justin Bostrom wechselt nach Schweden
Bostrom
Justin Bostrom schließt sich zur kommenden Spielzeit dem schwedischen Zweitligisten Rögle BK an. Der US-Amerikaner hatte in der letzten Saison in 44 Spielen zwölf Tore für die Düsseldorfer EG erzielt und in der Saison 2012/13 das magische Dreieck mit Travis Turnbull und Calle Ridderwall gebildet.
Rochusclub holt einen Pluspunkt im Abstiegskampf
Tennis-Bundesliga
In der Tennis-Bundesliga muss der Rochusclub Düsseldorf weiter um den Klassenerhalt bangen. Die Mannschaft um Teamchef Detlev Irmler kam am Sonntag beim Nachbarn TC Blau-Weiß Neuss zumindest auf ein 3:3. Peter Torebko und Jesse Huta Galung holten nach kampfstarken Leistungen die Einzelpunkte.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp