Marco Stange trainiert fortan die ART-Torhüter

Der ART kann pünktlich zu Beginn des neuen Jahres eine weitere Personalie verkünden: Mit sofortiger Wirkung ist der ehemalige Bundesliga-Keeper Marco Stange neuer Torwarttrainer des Handball-Oberligisten. Mit Handballabteilungsleiter Volker Haase einigte sich der 39-Jährige auf eine Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2015.

„Mit der Verpflichtung von Marco Stange als neuen Torwarttrainer können wir eine weitere Personalie unseres neuen Konzeptes verkünden“, sagte Volker Haase am Neujahrstag. „Die Installation eines Torwarttrainers ist eine Investition in unsere Strukturen, für unsere jungen Torhüter in der 1. Herren-Mannschaft sowie den männlichen Nachwuchsteams eine wichtige Entscheidung. Damit machen wir einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung der Strukturen unseres Vereins.“

Marco Stange wurde am 07. Juli 1975 in Magdeburg geboren und begann seine Handballkarriere beim SC Magdeburg. Im Laufe der Jahre spielte der Keeper in der 1. und 2. Bundesliga beim TBV Lemgo, HC Empor Rostock, VfL Hameln, SV Post Schwerin und Eintracht Hildesheim. Zudem gehörte Marco Stange auch dem Kader der MEG Kassel an. Zuletzt half der Magdeburger in den Spielzeiten 2011/2012 und 2012/2013 für einige Monate bei Drittligist VfL Eintracht Hagen aus, wo er zum ersten Mal auf ART-Coach Khalid Khan stieß. Beim TV Großwallstadt arbeiteten Stange und Khan erneut zusammen.