Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Deutsche Eishockey-Liga

Länderspiel gegen Schweden soll im Dome steigen

26.12.2012 | 23:00 Uhr

Der Deutsche Eishockey-Bund verhandelt derzeit über die Austragung des Euro-Hockey-Challenge-Matches der Nationalmannschaft gegen den achtmaligen Weltmeister Schweden im Rather Dome. Die Partie soll zwischen dem 18. und 21. April ausgetragen werden.

Düsseldorf. Wann war eigentlich das vorerst letzte Eishockey-Länderspiel in Düsseldorf? Ja, schon verdammt lange her! Fast 26 Jahre. Am 29. März 1986 gastierten die Russen zu einem Freundschaftsspiel im Eisstadion an der Brehmstraße, setzten sich damals gegen die deutsche Auswahl mit dem legendären Bundestrainer Xaver Unsinn an der Bande mit 7:4 durch.

Gut möglich, dass zu den bisherigen 14 Länderspielauftritten in Düsseldorf – 1955 und 1983 war die Brehmstraße sogar Austragungsort der Eishockey-Weltmeisterschaft mit insgesamt fünf deutschen Spielen – bald ein weiterer hinzukommt. Nach NRZ-Informationen möchte der Deutsche Eishockey-Bund eines der beiden Euro-Hockey-Challenge-Heimspiele gegen den achtmaligen Weltmeister Schweden im Rather Dome austragen. Es wäre das erste Länderspiel an der Theodorstraße. Das Terminzeitfenster ist vom 18. bis 21. April. Im Gespräch ist ein Match am Samstag, 20. April.

Derzeit verhandelt der DEB mit der Dome-Betreibergesellschaft Düsseldorf Congress. Die DEG würde, so war zu hören, bei der Spieltagsorganisation helfen, käme das Match im Dome zustande.

Continental Cup in Kosice

Vielleicht wäre es für den Eishockey-Standort Düsseldorf zumindest mal ein kleines Ausrufezeichen. Vom internationalen Puck-Geschehen sind Rot-Gelb und die Stadt schon lange meilenweit entfernt. Der letzte internationale Start der DEG war, damals als Zweitligist, das Continental-Cup-Turnier Ende Dezember 1998 im slowakischen Kosice. Nach starker Qualifikation an der Brehmstraße (4:4 gegen Slovan Liberec/Tschechien, 7:4 über Storhamar IL/Norwegen, 3:1 über Dukla Trencin/Slowakei) gab’s in der Slowakei drei Pleiten: 4:6 gegen HC Ambri-Piotta/Schweiz, 0:5 gegen Gastgeber HC Kosice und ein 1:4 gegen Avangard Omsk/Russland.

Die letzten internationalen Vergleiche auf Testebene in Düsseldorf sind ebenfalls rar gesät: ein 4:2 über Innsbruck im August 2007, das 1:0 über Khimik Mytishi im August 2006 sowie ein 3:7 in einem Benefizspiel gegen ZSKA Moskau am 6. November 2002.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
4:1 in Straubing - DEG schießt sich auf Platz fünf
Spielbericht
Es war bereits der sechste Triumph aus den jüngsten acht Duellen. Nach dem 4:1-Erfolg am Freitagabend beim Schlusslicht Straubing Tigers stehen die Düsseldorfer damit erstmals seit fast drei Jahren wieder auf einem direkten Play-off-Rang.
Borussia steht bereits im Viertelfinale
Tischtennis
Vierter Sieg im vierten Spiel: Die Düsseldorfer gewinnen bei Bogoria Grodzisk in Polen mit 3:1. Morgen tritt Borussia in der Bundesliga beim TTC Fulda Maberzell an
Fortuna-Trainer Reck will den Aufstiegsplatz festzurren
Montagsspiel
Fortunas Trainer Oliver Reck hofft gegen Greuther Fürth auf einen guten Start aus der Länderspielpause. Der Coach will den Gegner "taktisch überraschen". Die Rückkehr von Kapitän Adam Bodzek erschwert die Aufstellung zusätzlich - einen Anlass im Abwehrzentrum zu wechseln, gibt es eigentlich nicht.
Maulkorb - Fortunas Soares lässt lieber Taten sprechen
Soares
Fortunas Abwehrspieler Bruno Soares stellt mit seinen zuletzt gezeigten starken Leistungen Trainer Oliver Reck vor eine denkbar schwere Entscheidung. Vor dem Montagsspiel gegen Greuther Fürth sind alle Innenverteidiger fit und man darf gespannt sein, wen der Coach aufbieten wird.
Die Düsseldorfer EG will auf Abstand gehen
Vorbericht
Die Düsseldorfer EG steht erstmals seit zwei Jahren wieder vor den beiden rheinischen Rivalen Köln und Krefeld. Diese Rolle wollen die Rot-Gelben so schnell nicht mehr hergeben. Am Freitag treten sie beim DEL-Schlusslicht Straubing Tigers an, am Sonntag kommen die Krefelder nach Düsseldorf.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise