Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball-Bundesliga

Kruse verletzt ausgewechselt

16.10.2012 | 20:22 Uhr
Funktionen
Kruse verletzt ausgewechselt

KRUSE: Beim 2:1 (0:0)-Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen den Iran in Doha/Katar zählte Fortune Robbie Kruse zu den auffälligsten Spielern der australischen Nationalmannschaft. Doch in der 79. Spielminute musste der 24-Jährige mit Verdacht auf eine Bänderverletzung im Fuß ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Zuvor hatte Kruse in der 55. Spielminute die Führung für die „Socceroos“ auf dem Fuß, schlenzte den Ball jedoch aus acht Metern knapp neben den rechten Pfosten. Nach seiner Auswechslung und dem nur Sekunden später kassierten Rückstand, drehten die Australier die Partie noch durch zwei späte Tore. Die Mannschaft von Trainer Holger Osieck feierte somit den ersten Sieg im vierten Qualifikationsspiel und rückte in der Gruppe B auf Platz zwei hinter Japan vor.
LAMBERTZ: Fortuna-Kapitän Andreas Lambertz musste auch beim gestrigen Training verletzungsbedingt passen. Der geprellte Zeh schmerzt weiterhin. Und könnte somit zum Stolperstein für einen Einsatz am Samstag im Kräftemessen mit Rekordmeister FC Bayern München werden. Ob „Lumpi“ heute wieder trainieren kann, ist fraglich.
TRAINING: Fortuna-Cheftrainer Norbert Meier bittet seine Kicker heute gleich zweimal auf den Trainingsrasen. Geübt wird ab 10 Uhr sowie ab 15 Uhr.

Marcus Gülck

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Fortuna Düsseldorf zwischen Druck und einem guten Gefühl
Zwischenfazit
Durch den Sieg gegen Berlin bleibt die Fortuna oben dran. Der dritte Heimsieg vor der Winterpause konnte aber spielerische Probleme nicht überdecken.
DEG bezahlt 3:2 gegen München mit Daschner-Verletzung
DEL
Die DEG bescherte sich selbst und ihren Fans ein vorweihnachtliches Geschenk in Form von drei Punkten gegen den DEL-Topfavoriten aus München.
Bollys später Schuss ins Fortuna-Glück
Analyse
In der 89. Minute schoss der Joker Fortuna Düsseldorf zu einem 1:0-Erfolg über Union Berlin und bescherte seinem Team eine versöhnliche Winterpause.
DEG will die Münchener Bullen auf die Hörner nehmen
DEL
Die DEG will am Sonntag beim EHC München die Serie von zehn knappen Niederlagen umdrehen. Es gilt die Strafbank zu meiden.
Borussias Erfolgsduo will den nächsten Coup
Tischtennis
Timo Boll war gerade 16 Jahre alt, als er zum ersten Mal den deutschen Tischtennis-Pokal in die Höhe stemmen durfte – mit seinem damaligen Verein TTC...
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise