Kölner verstärken die Panther

Düsseldorf..  Die Vorbereitungen der Panther auf die Saison 2015 in der GFL, der höchsten Footballiga in Deutschland, laufen auf vollen Touren. Im ersten Meisterschaftsspiel erwartet die Mannschaft des neuen Cheftrainers Marc Ellgering am 25. April die Berlin Adler. Das Ziel der Düsseldorfer kann nur sein, die deprimierende Bilanz in der vergangenen Spielzeit, als man nach allen Partien als Verlierer den Platz verließ, vergessen zu machen. Nur der frühzeitige Rückzug der Hamburg Blue Devils ersparte den Panthern den Abstieg in die 2. Liga.

35 Spieler folgten dem Ruf

Zumindest rein zahlenmäßig konnte Ellgering die Abgänge nach der erfolglosen Saison 2014 schon einmal kompensieren. 35 neue Spieler folgten dem Ruf des gebürtigen Düsseldorfers. Der Altersschnitt sank noch einmal leicht, sodass die Panther voraussichtlich erneut mit der jüngsten Mannschaft der Liga ins Rennen um den Klassenerhalt gehen werden. Für Ellgering ist das nicht unbedingt ein Nachteil: „Ich sehe das als Herausforderung und will die Leistungsstärke der vielen jungen Spieler verbessern.“ Er will dabei von der hervorragenden Jugendarbeit des Vereins profitieren und freut sich auf die nachrückenden Talente.

Der langjährige Abwehr-Koordinator Jörg Mackenthun spart nicht mit Lob für die intensive Winterarbeit mit den neuen Spielern: „Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte Mal diese Intensität dauerhaft im Training aufrecht erhalten konnten. Die Jungen arbeiten extrem hart und haben dabei noch viel Spaß. Da geht einem als Trainer das Herz auf“, betont er.

Hilfe haben Ellgering und Mackenthun von den Cologne Falcons bekommen, die sich aus der Liga zurückgezogen haben. In Günter Kroll ist einer der erfahrensten Video-Coaches, der auch viele Jahre diese Aufgabe für die deutsche Nationalmannschaft übernommen hat, zu den Düsseldorfern gewechselt. „So können wir die Leistungen der Spieler besser analysieren und verbessern“, meint Ellgering. Clemens Sökerfeld, Präsident der Panther, hat in Krolls Ehefrau Petra zudem eine wertvolle organisatorische Hilfe an die Seite bekommen. Sökerfeld versichert: „Ihre Erfahrung als langjährige Teammanagerin der Cologne Falcons wird uns im administrativen Bereich sehr nützlich sein.“