Giants: Sieg ist Pflicht

Foto: WAZ

Düsseldorf..  Im Abstiegskampf der Regionalliga können die Basketballer der Giants am Samstag (19 Uhr) wichtige Punkte sammeln: In eigener Halle treffen sie auf die SG ErftBaskets Euskirchen. Gegen das Schlusslicht ist ein Sieg Pflicht, wenn das Polster nicht verspielt werden soll. Leicht wird das aber nicht. Schon das Hinspiel hatten die Düsseldorfer nur knapp mit 90:87 gewonnen. Seitdem haben sich die Euskirchener mit dem in Kanada lebenden Engländer Kristoffer Charles Douse verstärkt, dessen je 13 Zähler und Rebounds die deutliche 87:113-Pleite bei der BG Hagen jedoch nicht verhindern konnten.

Teaminterner Bestwert

Kritisch wirkte sich dabei vor allem der Ausfall von Aufbau Michail Kapitanov aus, dem zweitbesten Vorlagengeber der Liga. Abnehmer findet er vor allem im Amerikaner Benjamin Haile, der durchschnittlich 14 Punkte pro Partie erzielt, sowie Nicolas Zimmermann (15 Zähler). Dessen acht Rebounds pro Spiel stellen den teaminternen Bestwert dar. Mit Luke Jung, Lars Terlecki, Lotola Otshumbe und Coheen Kadima Kalondji befinden sich weitere gefährliche Akteure in den Reihen des Aufsteigers.

Dass die Euskirchener in der Liga nicht chancenlos sind, bewiesen sie nicht nur bei ihren Erfolgen gegen die Baskets Bonn II und die DT Ronsdorf, sondern auch mit nur knappen Niederlagen gegen die starken Mannschaften aus Sechtem und Dorsten. Auch die Giants konnten beim ersten Aufeinandertreffen nur knapp die Punkte mitnehmen. Das wollen sie am Samstag jedoch erneut, um mit ihrem siebten Sieg Anschluss an das Mittelfeld zu halten. Fehlen werden ihnen dabei Oliver Radtke (Herzmuskelentzündung) sowie Benjamin Luzolo. Der Flügelspieler hatte vergangene Woche beim 68:79 gegen Schalke 04 einen Nasenbeinbruch erlitten.

Für die Herren von „Alpha Basketball Düsseldorf“ lautet das Ziel: Meisterschaft in der 2. Regionalliga und Aufstieg in die 1. Regionalliga. Zwölf Partien sind noch zu absolvieren. Momentan sieht alles nach einem Zweikampf mit dem Barmer TV aus. Beide Teams haben erst einmal verloren, der drittplatzierte SC Bayer 05 Uerdingen hingegen hat bereits viermal. So dürfen sich die Düsseldorfer keinen Ausrutscher erlauben.

Im Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen die sechstplatzierte SG Bonn, das ausnahmsweise in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums ausgetragen wird, ist die Mannschaft von Robert Shepherd klarer Favorit.