Gerresheim vergrößert Vorsprung

Mit einem schwer erkämpften 3:1-Sieg beim Aufsteiger FC Tannenhof vergrößerte der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A, Gruppe 2, den Vorsprung vor Verfolger VfB Hilden II auf sieben Punkte. Die Hildener, die gegen Benrath-Hassels nicht über ein Unentschieden hinauskamen, haben jedoch eine Partie weniger ausgetragen als die Sportfreunde Gerresheim.

Durch ein Tor von Sebastian Giera schossen die Gerresheimer eine 1:0-Halbzeitführung heraus. Sofort nach der Pause kam die Elf von Trainer Zlatko Mustedanagic durch Torjäger Kevin Esser zum Ausgleich. Zwei Treffer von Daniel Palac und Jan Seyfarth kurz vor dem Abpfiff bescherten den Gästen den Erfolg. „Unsere Abwehr war überragend“, sagte SF-Trainer Werner Nowak.

Einen wichtigen Punkt holte Sportring Eller mit dem 3:3 beim TSV Urdenbach. Einen Rückstand durch Timo Korkisch (4.) wandelten die Hausherren in eine 3:1-Führung um. Zunächst hatten Nils Hahn (15.) und Simon Kremer (24.) für die 2:1-Halbzeitführung der Lippold-Elf gesorgt. Ein Eigentor von Dionissos Lipanis brachte sogar das 3:1 (47.). Korkisch mit seinem zweiten Tor (72.) und ein umstrittener Elfmeter in der Schlussminute, den Lipanis verwandelte, führten zum Schlussergebnis. „Mir fehlten wichtige Spieler. Insofern bin ich mit dem einen Punkt zufrieden“, sagte TSV-Trainer Lippold.

Die weiteren Partien im Überblick:

VfL Benrath II – SV Oberbilk 0:4

Tore: Nasseri, Sato, Lal, Kraich.

Rhen. Hochdahl – TuS Gerresheim 2:2

Tore: Kostowski (Hochdahl/2) – Michalczik, Giertz (TuS Gerresheim).

FC Kosova – Wersten 04 1:2

Tore: Tahiri (Kosova ) – Stemmer (Wersten/2).

VfB Hilden II – SG Benrath-Hassels 1:1

Tore: Klein (Hilden II) – Gülten (Benrath-Hassels).

DSV 04 – MSV Hillal 2:0

Tore: Santu, Lopez

Rote Karte: Quayed (Hillal) wegen einer Notbremse.