Geisel übernimmt Schirmherrschaft

Während der Transfermarkt in Deutschland immer schneller Fahrt aufnimmt, präsentiert auch die U19 Champions Trophy ihren ersten Neuzugang für das nächste Turnier. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel wird neuer Schirmherr des Traditionsturniers. „Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft über dieses hochkarätig besetzte Turnier, bei dem die Stars von morgen in Düsseldorf ihre Visitenkarte abgeben“, erklärte der OB.

Damit tritt der Oberbürgermeister in die Fußstapfen von Uwe Kamps, der das Amt als Schirmherr nach zwei Jahren wieder abgibt. „Wir danken Uwe für seinen Einsatz“, sagte Turnierleiter Martin Meyer, „er hat uns vor zwei Jahren mit seinem Einsatz sehr geholfen.“ Jetzt aber hat Uwe Kamps als Torwarttrainer von Borussia Mönchengladbach die Champions League erreicht. Damit warten andere Aufgaben auf ihn. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Oberbürgermeister einen würdigen Nachfolger finden konnten“, sagt Meyer und ergänzt nicht ohne Stolz: „Dass das Stadtoberhaupt für die U19 Champions Trophy zur Verfügung steht, unterstreicht auch den Stellenwert, den das Turnier hat.“

Die organisatorischen Rahmenbedingungen für das nächste Jahr sind damit einen Schritt weiter vorangeschritten. Obwohl Ostern 2016 noch ganz weit weg scheint, sind die Organisatoren schon wieder voll in der Planung für das nächste Turnier. Vor allem müssen neue Sponsoren gesucht werden, um die U19 Champions Trophy auch im nächsten Jahr auf dem bekannt hohen Niveau zu präsentieren.

Nachdem in den europäischen Fußball-Ligen die Saisons beendet sind, gehen in den nächsten Wochen auch die ersten Einladungen an die Mannschaften heraus. Die Profi-Mannschaften der europäischen Teilnehmer müssen sich für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert haben.