Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball-Bundesliga

Garbuschewski und Voronin kehren ins Training zurück

19.02.2013 | 08:00 Uhr
Garbuschewski und Voronin kehren ins Training zurück
Spielt noch mindestens zwei Bundesliga-Partien mit schützender Maske: Fortunas Innenverteidiger Martin Latka (rechts).

Die seit dem Trainingslager in Marbella/Südspanien verletzten Fortuna-Kicker Andrey Voronin und Ronny Garbuschewski sollen am Dienstag und Mittwoch wieder ins Training des Fußball-Bundesligisten zurückkehren.

RÜCKKEHR: In dieser Woche kehren die Trainingslager-Verletzten der Fortunen zum Bundesliga-Team zurück. Spielmacher Andrey Voronin, der sich in Marbella nach einem Gesichtstritt von Adam Bodzek einen vierfachen Nasenbeinbruch nebst klaffender Platzwunde zugezogen hatte, soll am Mittwoch mit einer eigens angefertigten Maske mitüben. Schon am Dienstag soll Mittelfeldkicker Ronny Garbuschewski nach überstandenem Muskelfaserriss im Leistenbereich dabei sein. Beide Kicker hatte es im Nachmittagstraining am 7. Januar erwischt und sie mussten das Trainingscamp in Südspanien vorzeitig verlassen.

ZUSCHAUER: Sieben Bundesliga-Konkurrenten ziehen auf den Rängen derzeit in Deutschland nur noch besser als die Fortuna. 43 955 Fans kamen im Schnitt zu jedem der zwölf Heimspiele. Das überbieten Borussia Dortmund (80 474), Bayern München (71 000), der FC Schalke 04 (60 987), der Hamburger SV (52 971), VfB Stuttgart (49 390), Borussia Mönchengladbach (48 267) und Eintracht Frankfurt (46 241).

PLATZVERWEIS: Ex-Fortuna-Angreifer Marcel Gaus sah beim 1:0-Heimsieg des FSV Frankfurt gegen Energie Cottbus wegen einer Notbremse in der 68. Minute die Rote Karte. Und wird dem aktuellen Tabellenvierten der 2. Fußball-Bundesliga damit einige Partien fehlen.
TRAINING: Nach einem übungsfreien Montag treffen sich die Fortuna-Profis am Dienstag um 10 Uhr zur Trainingseinheit. Mit dabei dürfte dann auch Cristian Ramirez sein. Der 18-jährige Ecuadorianer vom Erstligisten Independiente José Terán ist seit Freitagnachmittag in Düsseldorf (die NRZ berichtete), sah sich am Samstag den 1:0-Heimsieg über Fürth an und absolvierte am Montag erfolgreich seine medizinischen Untersuchungen. U-19-Nationalspieler Ramirez gilt als Perspektivkicker für beide Außenverteidiger-Positionen.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Dmitriev kauft sich frei
Deutsche Eishockey-Liga
Düsseldorf. Es war um 17.29 Uhr, als Alexej Dmitriev am Iserlohner Seilersee gestern gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen aus dem Mannschaftsbus sprang. Der 28-jährige Weißrusse mit deutschem Pass ist an seinem Ziel angekommen – zurück in der DEL. Gestern Abend bei der 3:4 (0:1, 2:1, 1:1,...
Duell der Rekordmeister
German Football-League
Düsseldorf. Trifft im Sport der Rekordmeister auf den Vize-Rekordmeister, so ist gemeinhin ein Spitzenspiel zu erwarten. Ganz anders sieht das vor dem letzten Heimspiel der Panther-Footballer in dieser Saison aus, wenn die Düsseldorfer die Braunschweig Lions zu Gast haben. Auf dem Papier ist es zwar...
Robin Urban hat keine Angst
Fußball-Regionalliga
Düsseldorf. Die 0:3-Niederlage gegen Alemannia Aachen liegt zwar fast schon eine Woche zurück, aber trotzdem kann Robin Urban immer noch nicht verstehen, was dort mit seiner Mannschaft passiert ist: „Das ist wirklich schwer zu erklären. Wir hatten die Woche über gut trainiert, und auch beim...
Fortuna sucht in Aue den Pfad aus der Talsohle
Vor dem Spiel in Aue
Beim noch punktlosen Schusslicht Erzgebirge Aue will Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf am Samstag die Trendwende einläuten. Es ist nicht auszuschließen, dass die Fortuna bis zum Ende der Transferperiode am Montag personell noch einmal nachbessert.
DEG lotst Ex-Hai Alexej Dmitriev zurück an den Rhein
Dmitriev
Der 28-jährige Stürmer Alexej Dmitriev löste am Donnerstag seinen Vertrag bei Zweitligist Dresdener Eislöwen auf. Ob damit der Zug für Vantuch und Ihnacak abgefahren ist, wollten die Rot-Gelben vorerst nicht erläutern.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp