Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Bundesliga

Garbuschewski und Voronin kehren ins Training zurück

19.02.2013 | 08:00 Uhr
Garbuschewski und Voronin kehren ins Training zurück
Spielt noch mindestens zwei Bundesliga-Partien mit schützender Maske: Fortunas Innenverteidiger Martin Latka (rechts).

Die seit dem Trainingslager in Marbella/Südspanien verletzten Fortuna-Kicker Andrey Voronin und Ronny Garbuschewski sollen am Dienstag und Mittwoch wieder ins Training des Fußball-Bundesligisten zurückkehren.

RÜCKKEHR: In dieser Woche kehren die Trainingslager-Verletzten der Fortunen zum Bundesliga-Team zurück. Spielmacher Andrey Voronin, der sich in Marbella nach einem Gesichtstritt von Adam Bodzek einen vierfachen Nasenbeinbruch nebst klaffender Platzwunde zugezogen hatte, soll am Mittwoch mit einer eigens angefertigten Maske mitüben. Schon am Dienstag soll Mittelfeldkicker Ronny Garbuschewski nach überstandenem Muskelfaserriss im Leistenbereich dabei sein. Beide Kicker hatte es im Nachmittagstraining am 7. Januar erwischt und sie mussten das Trainingscamp in Südspanien vorzeitig verlassen.

ZUSCHAUER: Sieben Bundesliga-Konkurrenten ziehen auf den Rängen derzeit in Deutschland nur noch besser als die Fortuna. 43 955 Fans kamen im Schnitt zu jedem der zwölf Heimspiele. Das überbieten Borussia Dortmund (80 474), Bayern München (71 000), der FC Schalke 04 (60 987), der Hamburger SV (52 971), VfB Stuttgart (49 390), Borussia Mönchengladbach (48 267) und Eintracht Frankfurt (46 241).

PLATZVERWEIS: Ex-Fortuna-Angreifer Marcel Gaus sah beim 1:0-Heimsieg des FSV Frankfurt gegen Energie Cottbus wegen einer Notbremse in der 68. Minute die Rote Karte. Und wird dem aktuellen Tabellenvierten der 2. Fußball-Bundesliga damit einige Partien fehlen.
TRAINING: Nach einem übungsfreien Montag treffen sich die Fortuna-Profis am Dienstag um 10 Uhr zur Trainingseinheit. Mit dabei dürfte dann auch Cristian Ramirez sein. Der 18-jährige Ecuadorianer vom Erstligisten Independiente José Terán ist seit Freitagnachmittag in Düsseldorf (die NRZ berichtete), sah sich am Samstag den 1:0-Heimsieg über Fürth an und absolvierte am Montag erfolgreich seine medizinischen Untersuchungen. U-19-Nationalspieler Ramirez gilt als Perspektivkicker für beide Außenverteidiger-Positionen.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Aus Tandems müssen bei der DEG Trios werden
Vorbericht
Die Düsseldorfer EG tritt am Freitagabend in der DEL in Augsburg an, und am Sonntagnachmittag beim Top-Favoriten München. „Wenn wir in allen drei Zonen über alle vier Reihen organisiert stehen, dann werden es auch die Panther gegen uns schwer haben“, betont Assistenz-Trainer Tobias Abstreiter.
Fortuna: Zwei Dirigenten auf dem Platz
2. Fußball-Bundesliga
Christian Gartner und Sergio da Silva Pinto ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld. Am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert
Weber als Problemlöser
Fußball-Regionalliga
Trainer Aksoy probierte bei Fortunas Zweitvertretung bisher drei Linksverteidiger aus – der Routinier könnte helfen
Sieberger glaubt an Erfolgsformel
Handball
Die Auftaktniederlage hat dem ART nicht die gute Stimmung verhagelt. Damen-Oberligist Fortuna ist Sonntag gegen den TV Lobberich der Favorit
Staade ist der neue starke Mann bei der Düsseldorfer EG
Deutsche Eishockey-Liga
Auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend hat der Stammverein der DEG einen neuen Vorstand gewählt. Nach dem Komplett-Rücktritt der bisherigen Führung heißt der neue Vorsitzende Michael Staade. Auch ein juristischer Konflikt konnte ausgeräumt werden.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp