Fortune Tah löst mit Deutschland das EM-Ticket

Am gestrigen Vormittag trotzten die Fortunen noch tapfer Sturm und Regen. Bei der Trainingseinheit am Nachmittag mussten allerdings auch die Zweitliga-Kicker Sturmtief „Niklas“ Tribut zollen. Die zweite Übungseinheit des Tages wurde kurzerhand vom Trainingsgelände in die angrenzende Leichtathletikhalle verlegt. Während draußen Sturmböen und Hagelschauer über den Rasen peitschten, schwitzten die Kicker in der Halle bei Ausdauer- und Intervallläufen.

Interimstrainer Taskin Aksoy konnte dabei wieder auf einen gut gefüllten Kader zurückgreifen, nachdem sich die Reihen der angeschlagenen Spieler gelichtet haben. Nach zuletzt zwei trainingsfreien Tagen trainierte Torjäger Charlison Benschop am Vormittag erstmals nach seinen muskulären Problemen wieder mit der Mannschaft, setzte aber am Nachmittag bei der Laufeinheit aus. Ebenfalls wieder an Bord ist Nachwuchsstürmer Ihlas Bebou, der seine Grippe auskuriert hat.

Pohjanpalo verlor mit Finnland

Weiterhin nur individuell trainieren können Andreas Lambertz und Mannschaftskapitän Adam Bodzek, der sich vergangene Woche im Training eine Innenbanddehnung im linken Knie zuzog.

Erstmals wieder mit dabei war auch Nationalmannschaftsfahrer Joel Pohjanpalo. Der von Bayer Leverkusen ausgeliehene Stürmer unterlag mit der finnischen Nationalmannschaft in der Qualifikation für die Europameisterschaft im kommenden Jahr in Frankreich Gegner Nordirland mit 0:2. In Belfast wurde Pohjanpalo schon kurz vor der Halbzeit beim Spielstand von 0:2 eingewechselt. Zwar konnten die Skandinavier kurz vor dem Ende durch Berat Sadik noch den Anschlusstreffer erzielen, doch das Aufbäumen kam zu spät. In der Gruppe F steht Finnland auf dem vierten Platz und hat nur noch theoretische Chancen auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft.

Weitaus erfolgreicher war hingegen Jonathan Tah. Der noch bis zum Saisonende vom Hamburger SV an die Fortuna ausgeliehene Innenverteidiger löste mit der deutschen U-19-Nationalmannschaft das erhoffte Ticket für die Europameisterschaft, die vom 6. bis zum 19. Juli in Griechenland ausgetragen wird.

Am letzten Spieltag der Eliterunde lieferte sich Deutschland ein Fernduell mit der Slowakei. Während sich Jonathan Tah, der die Mannschaft als Teamkapitän aufs Feld führte, mit seinen Teamkollegen mit 6:0 gegen Tschechien durchsetzte, kamen die Slowaken in der Parallelpartie nicht über 2:2 gegen Irland hinaus. Somit qualifizierte sich die U19 des DFB für die Europameisterschaft.