Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Bundesliga

Fortuna-Verteidiger Soares nach sechs Monaten wieder da

21.01.2013 | 19:00 Uhr
Fortuna-Verteidiger Soares nach sechs Monaten wieder da
Auch die Familie drückt ihrem Bruno Soares die Daumen.

Düsseldorf.  Fortunas lange verletzter Innenverteidiger Bruno Soares meldete sich nach sechs Monaten Pause wieder im Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten zurück. Nach einer Leistenoperation ist der vom MSV Duisburg im Sommer transferierte Brasilianer offiziell gesund geschrieben.

Auslaufen: Für jene Fortunen, die am Sonntagabend beim 2:3 gegen den FC Augsburg auf dem Platz gestanden hatten, war das Auslaufen nach dem Match eher ein Ausradeln. Im Kabinengang der Arena stehen einige Spinning-Räder, auf denen sich die Beinmuskulatur erholen kann.

Rückkehr: Am Montagvormittag nahm der langzeitverletzte Innenverteidiger Bruno Soares erstmals seit Ende Juli wieder am Mannschaftstraining teil. Nach einer Leistenoperation ist der vom MSV Duisburg im Sommer transferierte Brasilianer offiziell gesund geschrieben. Es dürfte allerdings noch einige Wochen dauern, bis der Abwehrrecke einsatzbereit ist.

Laufleistung: Genau 115,1 Kilometer an Laufleistung brachten die Fortunen am Sonntagabend gegen den FC Augsburg zustande. Die mit 3:2 siegreichen Gäste waren genau 600 Meter fleißiger. Laufstärkster Fortune war wieder einmal Oliver Fink (11,75), beim FCA brachte es der Südkoreaner Dong Won Ji sogar auf 12,19 Kilometer.

Training Die Fortunen müssen in Vorbereitung auf das anstehende Niederrhein-Derby am Samstag (15.30 Uhr/live im DerWesten-Ticker) bei Borussia Mönchengladbach ohne einen freien Tag auskommen. Heute wird um 15 Uhr an der Arena geübt. Im Hinspiel trennten sich die alten Rivalen übrigens 0:0, im DFB-Pokalspiel setzte sich Fortuna durch einen Nando-Rafael-Treffer in der Verlängerung mit 1:0 durch.

Fortuna
Fortuna schenkt FC Augsburg den ersten Auswärtssieg

Der FC Augsburg lebt. Nach zwei kuriosen Geschenken des Düsseldorfer Torhüters Fabian Giefer ist die Hoffnung zurück. Nach einer miserablen Hinrunde siegte der Tabellenvorletzte beim unerklärlich schwachen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf verdient mit 3:2 (2:0).

Torjägerliste: Stefan Reisinger schloss in der Fortuna-Torjägerliste am Sonntag mit seinen beiden Treffern gegen den FC Augsburg zu Dani Schahin auf. Beide Neuzugänge stehen mit fünf Einschüssen in der internen Statistik vorn. Außerdem trafen in den bisherigen 18 Spielen für die Fortuna Robbie Kruse, Jens Langeneke, Oliver Fink, Nando Rafael, Ken Ilsø (alle 2), Axel Bellinghausen und Adam Bodzek.

Vorlagen: Bei den Vorlagengebern steht der Australier Robbie Kruse an der Fortuna-Spitze. Seine Hereingabe zum 1:3 auf Reisinger am Sonntag war schon die sechste Torvorlage des Nationalspielers.

Michael Ryberg


Kommentare
Aus dem Ressort
Über Schalke 04 und den MSV Duisburg zur Fortuna
Fußball-Regionalliga
Mit Alexander Missbach hat Fußball-Regionalligist Fortuna Düsseldorf U 23 ein schon überaus erfahrenes Talent verpflichtet. Der Verteidiger hat schon für den 1. FC Kaiserslautern, den MSV Duisburg und Schalke 04 gespielt. In Düsseldorf erhofft sich der 20-Jährige eine Chance auf den Profikader.
Rensing soll Fortuna-Tor gegen Braunschweig hüten
Torwart
Die Frage nach dem Starttorhüter für das Auftaktspiel der 2. Bundesliga gegen Eintracht Braunschweig scheint bei Fortuna Düsseldorf geklärt. Michael Rensing, in der vergangenen Saison noch zweiter Keeper hinter Fabian Giefer (zu Schalke 04), soll knapp die Nase vor Lars Unnerstall vorn haben.
DEG plant Japan-Transfer frühestens im nächsten Jahr
Japan-Transfer
Die Verpflichtung eines japanischen Eishockey-Profis wäre für die DEG vor allem aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten sinnvoll gewesen. Doch laut Trainer Christof Kreutzer sind die Verhandlungen noch nicht ausgereift. Am Sonntag landet Torwart Goepfert als vorerst letzter Kufenflitzer des Kaders.
Fortuna Düsseldorf bekommt 9,3 Millionen Euro TV-Geld
TV-Geld
Der sportliche Ausgang der neuen Saison im deutschen Profifußball ist natürlich noch völlig offen. Dafür stehen die Fernsehgeldbeträge an die 36 teilnehmenden Vereine schon fest. Fortuna Düsseldorf bekommt sicher 9,3 Millionen Euro inklusive Auslandsvermarktung und DFB-Pokalstart in der 1. Runde.
Lukas Schmitz will bei Fortuna alle 34 Spiele bestreiten
Schmitz
Ein besonderes Ziel hat sich Lukas Schmitz vorgenommen, neuer linker Verteidiger im Kader von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Der ehemalige Bremer, der seine ersten Bundesliga-Einsätze für Schalke 04 unter Felix Magath bestritten hat, will bei der Fortuna alle 34 Pflichtspiele bestreiten.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp
Unterrath - Hamborn 3:0
Bildgalerie
C-Junioren